Seniorin aus Hungen wurde von „Traumpartner“ um 920 Euro betrogen
8. März 2019
Sonderlob des Bürgermeisters
8. März 2019

„125 Jahre Entdeckungsreise“

WETTERAUKREIS. Die Turngau-Vorstandsmitglieder präsentieren stolz das druckfrische Jubiläumsbuch (v.l.): Ulrich Riemer, Rosel Schleicher, Katja Reutzel und Falko Haust. Foto: fs

Turngau Wetterau-Vogelsberg stellt am Gauturntag Jubiläumsbuch vor

WETTERAUKREIS (fs). Der Turngau Wetterau-Vogelsberg feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Ein in akribischer Arbeit zusammengestelltes Jubiläumsbuch soll an diesem Samstag, 9. März, beim Gauturntag im Bürgerzentrum in Bingenheim (Beginn: 14.30 Uhr) vorgestellt werden. Im Mittelpunkt des jährlichen Zusammentreffens wird die Neuwahl des Vorstands stehen. Die Wahlentscheidungen obliegen den Vereinsdelegierten, doch große Überraschungen sind im Vorfeld nicht zu erwarten. „Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder haben ihre Bereitschaft signalisiert, im Gremium weiterzumachen“, verrät der Turngau-Vorsitzende Ulrich Riemer (Florstadt). Die Herausforderungen im Jubiläumsjahr sind hoch, deswegen setzt die Dachorganisation der heimischen Turnerzunft bewusst auf personelle Kontinuität. Und der große Festkommers naht: Am Samstag, 6. April, wird in der Mehrzweckhalle in Berstadt der 125-jährige Geburtstag des über 34 000 Mitglieder zählenden Turngaus gefeiert. 

Anfang 2017 begann das dreiköpfige Redaktionsteam mit Rosel Schleicher, Katja Reutzel und Rolf Lutz mit der Konzeption des Festbuchs. Geschätzt mehr als 500 Arbeitsstunden später ist das Werk nun als gebundenes Buch vom Druckhaus Gratzfeld in Butzbach überreicht worden. Als „geschichtliche Entdeckungsreise“ bezeichnet die Turngau-Ehrenvorsitzende Rosel Schleicher ihre Mitarbeit am Jubiläumsbuch, das am Samstag in Bingenheim zum Verkauf angeboten wird. „Wir konnten bei unserer Recherche zwar kein erstes Protokoll, jedoch im Archiv in Florstadt eine Ausgabe des Oberhessischen Anzeigers entdecken, der von einem Gründungs-Gautag am 4. März 1894 berichtet“, erzählt Schleicher von einem emotionalen Höhepunkt, den erstmöglichen historischen Fixpunkt benennen zu können.

In all den Jahren ist der Turngau bei seinen Mitgliedszahlen und den Angeboten stetig gewachsen. Auch in seiner jüngeren Geschichte, die auch Inhalt der Festbuches ist. Turngau-Chef Ulrich Riemer: „Vor 25 Jahren beim hundertjährigen Jubiläum zählte der Turngau Wetterau-Vogelsberg 25 346 Mitglieder, heute sind es 34 253 Mitglieder.“ Die Zahl der Vereine ist von 118 auf 124 angestiegen. Hinzu kamen neue Sportarten wie Sport-Stacking, auch das Thema Gesundheitssport nimmt eine immer breiter werdende Rolle im Turngau Wetterau-Vogelsberg ein. Wahrlich ein enormer Zuwachs. Seine Stellvertreterin Katja Reutzel (Kefenrod) ergänzt, dass vor allem die Traditionsveranstaltungen wie das Gau-Kinderturnfest im Vergleich zu manch anderen Turngau-Kreisen für stabile Teilnehmerzahlen sorgen. Auch eine Veranstaltung wie das Bergturnfest finde man anderswo eher selten.  

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.