Mitsprache bei Baugebiet Haydnstraße
12. März 2019
Mit Hilfe eines Multicopters …
13. März 2019

1,4 Millionen Euro für Schulsanierung

BUTZBACH. Für Sanierungsarbeiten an der Degerfeldschule stehen dem Wetteraukreis aus Mitteln des Kommunalinvestitionsprogramms 1,4 Millionen Euro zur Verfügung. Gestern überreichte Europaministerin Lucia Puttrich für dieses Bauvorhaben dem Wetterauer Landrat Jan Weckler den Zuwendungsbescheid.

KIP – Staatsministerin Lucia Puttrich übergibt Landrat Jan Weckler Zuschuss-Bescheid für Degerfeldschule

BUTZBACH (pe). 1,4 Millionen Euro aus Landesmitteln fließen vorrangig in die energetische Sanierung der Degerfeldschule Butzbach. Dank des Kommunalinvestitionsprogramms „KIP macht Schule“ kann der Wetteraukreis fast 30 Millionen Euro in die Sanierung und den Umbau seiner Schulen stecken. Ein Teil davon kommt bei den Schülern der Degerfeldschule in Butzbach an. Europaministerin Lucia Puttrich übergab am Montag an der Schule einen Zuwendungsbescheid an Landrat Jan Weckler. Zu der Investitionssumme von insgesamt 1,4 Millionen Euro kommt noch ein Anteil des Kreises als Schulträger. Bund und Land tragen bei „KIP macht Schule“ jeweils 75 Prozent der Kosten, die Schulträger steuern 25 Prozent bei. 

„Der Wetteraukreis wird das Geld für eine umfassende energetische Erneuerung der Degerfeldschule verwenden, die für die Zukunft Kosten spart und die Umwelt entlastet“, berichtete die Ministerin. Dazu gehören Dachsanierung und der Einbau neuer Fenster. „Für KIP macht Schule stehen insgesamt 558 Millionen Euro zur Sanierung von Gebäuden und Erneuerung von Ausstattung zur Verfügung. Ganz wichtig ist dabei, dass die Schulträger selbst entscheiden können, bei welchen Projekten sie Prioritäten setzen wollen“, betonte Puttrich.

Auch Landrat Jan Weckler freut sich darüber, dass die Entscheidung über die Verteilung der Mittel beim Wetteraukreis als Schulträger liegt. „Die Degerfeldschule ist vor allem bedingt durch den enormen Zuzug nach Butzbach eine der am stärksten wachsenden Grundschulen im Wetteraukreis. Die Sanierung und Modernisierung des Hauptgebäudekomplexes in den Bereichen IT, Akustik und Elektro trägt dazu bei, dass die Schule langfristig gut aufgestellt sein wird“, erläutert Weckler zur Maßnahme an der Degerfeldschule. Für Dach, Fenster und die Umgestaltung des Innenhofs und der Eingangshalle sind Mittel vorgesehen an der zweitgrößten Grundschule im Kreisgebiet. Derzeit werden 450 Kinder von 40 Lehrern an der Grundschule unterrichtet. 

Erster Stadtrat Manfred Schütz war als Vertreter der Kommune dabei. Er wies darauf hin, dass auch die Stadt Butzbach bereits von Konjunkturprogramm-Mitteln des Landes profitiert habe. Zwei Millionen Euro „KIP“-Mittel seien an die Butzbacher Wohnungsgesellschaft für die Sanierung von Wohnhäusern weitergegeben worden. 

BUTZBACH. Europaministerin Lucia Puttrich weilte gestern in der zweitgrößten Grundschule des Wetteraukreises, der De­gerfeldschule in Butzbach, und überreichte für Sanierungsarbeiten einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,4 Millionen Euro an Landrat Jan Weckler. – Unser Bild zeigt v.l. Schulleiterin Cornelia Jüttner-Tunkowski, Erster Stadtrat Manfred Schütz, Europaministerin Lucia Puttrich, Landrat Jan Weckler, Schuldezernentin Beate Rebstock, 1. Konrektor Daniel Danne und die Schulpersonalratsvorsitzende Karin Debus.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.