Bürgerbus des Landes fährt nun auch durch Münzenberg

Erfolgreiche Chorfreizeit mit neuem Chorleiter
25. September 2019
Freikartenverlosung für „Bäppi La Belle“
25. September 2019

Bürgerbus des Landes fährt nun auch durch Münzenberg

MÜNZENBERG. Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer (Mitte) mit den Vertretern der Stadt Münzenberg bei der Übergabe des vom Land geförderten Bürgerbusses (v.l.:) Anna-Lena Bauer, Manfred Tschertner, Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer und Wolfang Meintrupp. Foto: Staatskanzlei

ÜBERGABE — Vertreter der Stadt nehmen Fahrzeug in Wiesbaden entgegen

MÜNZENBERG (pm). In Hessen sind nun weitere 13 Bürgerbusse unterwegs, einer davon in Münzenberg. Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, überreichte gestern die Schlüssel für den Bus an Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer. Die Bürgerbusse ergänzen vor allem in ländlichen Regionen den öffentlichen Nahverkehr und erleichtern den Menschen beispielsweise den Besuch von Arztpraxen oder Geschäften. Sie fördern aber auch das bürgerschaftliche Engagement und den Zusammenhalt in einem Ort. 

„Wir wollen, dass die Menschen überall in Hessen gut leben können – egal, wo sie zu Hause sind“, unterstrich Wintermeyer. Das Bürgerbus-Programm ist ein Baustein der im Februar 2018 gestarteten Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“. Die insgesamt 2,4 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt reichen für bis zu 60 Fahrzeuge. Auch der Ortsverein Ober-Mörlen der Arbeiterwohlfahrt erhält einen Bürgerbus. Am 19. Oktober findet zum Abschluss der ersten Förderperiode der erste hessische Bürgerbus-Tag in Marburg statt.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.