20-Jährige zieht sich auf Live-Veranstaltung Verbrennungen zu 

Weitere Funktionsräume im Treffpunkt
5. September 2019
Auftakt mit Rockenberger Brotsommelier
6. September 2019

20-Jährige zieht sich auf Live-Veranstaltung Verbrennungen zu 

Polizei bittet um Mithilfe 

WETZLAR (ots). Eine 20-jährige Besucherin zog sich während der Wetzlar-Live-Veranstaltung am 22. August (Donnerstag) auf dem Domplatz Verbrennungen im Gesicht zu. Derzeit ist nicht genau bekannt, wie es zu dieser Verletzung kam. Die Wetzlarer Polizei sucht Zeugen.

Gegen 19.30 Uhr stand die Wetzlarerin direkt vor der Bühne. Sie hatte Durst und kaufte sich an einem Getränkestand eine Sprite. Plötzlich verspürte sie Schmerzen an der linken Gesichtshälfte. Zwei Bekannte bemerkte ihre Verletzung und brachten sie zu Rettungssanitätern. Die 20-jährige trug eine etwa handflächengroße Verbrennung im Bereich der linken Stirn und der linken Wange davon.

Das Opfer hat eine verzögerte Wahrnehmung. Derzeit findet die junge Frau keine Erklärung für die Verletzung und hat Erinnerungslücken. Fest steht, dass dieses Verletzungsbild von einer großflächigen Hitzequelle stammen muss. Während des Konzertes trug die 20-Jährige ein weißes T-Shirt, Bluejeans und einen turnbeutelähnlichen Rucksack in buntem Blumenmuster auf dem Rücken. Auf ihrem T-Shirt ist die Aufschrift „think happy thoughts“ aufgebracht.

Die Polizei sucht unter den Besuchern der Live-Veranstaltung am 22. August Zeugen und fragt: Wer hat im Zusammenhang mit einer jungen Frau während des Konzertes Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel. 06441/9180.

  

Es können keine Kommentare abgegeben werden.