Jagdpächter setzen Belohnung von 100 Euro aus

Vereinsring und Ortsbeiräte wollen die Kooperation intensivieren
13. Oktober 2021
Das Schrenzerbad erstrahlt in neuem Glanz 
13. Oktober 2021

Jagdpächter setzen Belohnung von 100 Euro aus

Reh wurde von Hund schwer verletzt / Hundehalter gesucht

BUTZBACH (pd). In Hausen Oes in der Nähe des Wanderparkplatzes Oes wurde am vergangenen Wochenende ein Reh von einem Hund schwer verletzt. Das gerissene Tier wurde am Sonntag von einem Ehepaar in der Nähe des Parkplatzes Oes noch lebend aufgefunden. Der Jagdpächter musste das Reh, dessen Hinterläufe durch Bisswunden zerfleischt waren, auf Grund der Schwere der Verletzungen und des hohen Blutverlustes erlösen. 

Besonders bedrückend ist die Tatsache, dass der Hundeführer offensichtlich kein Interesse daran hatte, das gewilderte Reh zu melden und damit unnötige Qualen des Tieres zu verhindern. Der Tathergang ist ein Fall von Wilderei und wurde als solcher auch der zuständigen Polizeidienststelle zur Anzeige gebracht. 

Die Jagdpächter sind dankbar für sachdienliche Hinweise, die gerne telefonisch unter 06033/4370 oder auch bei der Polizei entgegengenommen werden. Für der Aufklärung dienende Hinweise haben die Jagdpächter eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt.

Comments are closed.