5 000 Tiere bei Feuer  im Hühnerhof verendet 

„Butzbach bewegen“ bündelt Themen
2. November 2018
Schüler gestalten Gedenkfeiern
5. November 2018

5 000 Tiere bei Feuer  im Hühnerhof verendet 

WETTERAUKREIS. Tausende Hühner verendeten am Freitagnachmittag beim Brand des Geflügelhofes auf dem Kloppenheimer Margarethenhof der Familie Kliem. Etwa 500 der 5000 Hühner konnten gerettet werden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen über 2,5 Millionen Euro. Brandermittler des Landeskriminalamtes werden heute und morgen nach der Brandursache forschen. Mit dem Ausfall des Geflügelhofes drohen Lieferengpässe u.a. in den „Landmarkt“-Abteilun-gen von 54 Rewe-Märkten im Rhein-Main-Gebiet. Fotos: dpa 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.