Corona-Jahr: Stadt Butzbach sammelt Erinnerungsbriefe
25. Juni 2020
Ab 1. Januar nur noch gelbe Tonne
26. Juni 2020

Wieder Stadtführungen in Butzbach

BUTZBACH. Der Komponist Paul Hindemith mit dem „King of Swing“, Benny Goodman (1947). Hindemith hatte eine ganz besondere Beziehung zu Butzbach.

Themenführung „Berühmte Besucher Butzbachs“ mit Dagmar Storck / Teilnehmerzahl reduziert 

BUTZBACH (pm). Wochenlang konnten wegen der Corona-Pandemie keine Stadtführungen in Butzbach stattfinden. Nun werden ab diesem Wochenende wieder Führungen angeboten.

Die Stadt Butzbach lädt am Sonntag, 28. Juni, um 15.00 Uhr zu einem unterhaltsamen Rundgang ein. „Berühmte Besucher Butzbachs“ heißt die Themenführung, die unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften starten wird. Treffpunkt für die ca. 90-minütige Führung ist der Butzbacher Marktplatz am Marktbrunnen.

Bekanntlich erfolgte die Gründung der Stadt an der Kreuzung bedeutender alter Handelsstraßen. Aus diesen entwickelten sich wichtige Fernstraßen, die viele Besucher durch und nach Butzbach führten. Interessierte folgen der Gästeführerin Dagmar Storck durch Jahrhunderte Butzbacher Geschichte und können sich an kleinen Anekdoten um bekannte Schriftsteller, Wissenschaftler, Künstler – aber auch gekrönte Häupter – erfreuen. Es ist überraschend, wer alles in Butzbach zu Besuch war beziehungsweise zeitweise sogar hier lebte.

Damit die Führungen unter den geltenden Hygienevorschriften stattfinden können, ist folgendes zu beachten: Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der aktuellen Situation grundsätzlich auf maximal zehn Personen begrenzt und nur nach vorheriger Anmeldung möglich unter nachfolgenden Telefon-Nummern: montags bis freitags unter 06033/995-215 oder 06033/995-382, samstags in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr unter 06033/995-258 oder per E-Mail bis freitags um 11.00 Uhr an: christine.borchers-fanslau@stadt-butzbach.de. 

Die Teilnahmegebühr von vier Euro pro Erwachsenem (ermäßigt: zwei Euro) wird zu Beginn der Führung von den Gästeführern eingesammelt. Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung des Mindestabstandes und der Beachtung der aktuellen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung statt. Die Teilnehmer werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Bis Ende August 2020 stehen folgende Führungen, die teilweise vom ursprünglichen Plan abweichen, auf dem Programm und starten – sofern nicht anders bekanntgegeben – jeweils am Marktbrunnen auf dem Butzbacher Marktplatz: 

Sonntag, 28. Juni, 15.00 Uhr „Butzbach und seine prominenten Besucher“ mit Dagmar Storck.

Sonntag, 5. Juli, 15.00 Uhr „Heiteres Berufe raten – Butzbacher Häuser und Gassen verraten die Berufe der Erbauer und Bewohner“ mit Ilse Hellmann-Rupp.

Sonntag, 12. Juli, 15.00 Uhr „Butzbacher Frauen“ mit Ulrike von Vormann.

Sonntag, 19. Juli, 15.00 Uhr „Butzbach zum Kennenlernen“ mit Ulrike von Vormann.

Sonntag, 26. Juli, 15.00 Uhr „Kräuter und weiße Hexen in Butzbachs Umgebung“, mit Birgit Ungar, Dipl-Ing. agr.,  Treffpunkt: Waldparkplatz „Auf der Oes“.

Sonntag, 2. August, 15.00 Uhr „Als Butzbach blau machte“, mit Dagmar Storck.

Sonntag, 2. August, 15. 00 Uhr „Pflanzen der Kelten oder vom Hausbergturm zur Anderwelt“ Führung mit Birgit Ungar, Dipl.-Ing.agr.; Treffpunkt: Waldparkplatz „Auf der Oes“.

Sonntag, 9. August, 15.00 Uhr „Merkwürdiges Butzbach! Butzbach entdecken und dabei die grauen Zellen in Schwung bringen” mit Ilse Hellmann-Rupp.

Sonntag, 16. August, 15.00 Uhr „Do you know Butzbach?“ A tour in English language with Ulrike von Vormann

Sonntag, 23. August, 15.00 Uhr „Der jüdische Friedhof in Butzbach” mit Günter Bidmon; Treffpunkt an der Friedhofshalle.

Samstag, 29. August, 15.00 Uhr „Die Entwicklung des Degerfelds im Spannungsbogen von der Nachkriegszeit bis heute“ mit Michael Schröter; Treffpunkt am Kreisel John-F.-Kennedy-Straße, Johann-Sebastian-Bach-Straße

Sonntag, 30. August, 15.00 Uhr „Rischdisch Hessisch“ mit Ulrike von Vormann.

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.