Beim Trekking im Himalaya auf den Spuren von Freundschaft wandeln
26. Juli 2021
Popcorn-Aktion für Opfer der Flutkatastrophe
27. Juli 2021

Afterhour Eierbagge im Schlosshof

BUTZBACH. Auf eine Stunde Live-Interviews mit Spaß und Spiel folgte Musik vom Feinsten mit der Afterhour Eierbagge-Kultband im Schlosshof. Text + Fotos: win

Live Die Sommerschoppentour ’21 des Wetterauer Podcasts „Afterhour Eierbagge“

BUTZBACH (win). Am Freitagabend lief im Open-Air-Kino kein Film. Dafür war der Auftritt des Wetterauer Podcasts „Afterhour Eierbagge“ aber absolut filmreif. Deren Macher Marcel Heller und Dennis Schulz hatten im Rahmen von „Live in Butzbach – Ins Freie“ zur Sommerschoppetour ’21 eingeladen, und rund 300 Besucher erlebten auf der Bühne im Schlosshof ein grandioses „Podzert“. Hinter der Wortkreation verbirgt sich eine Show aus Podcast und Konzert mit Live-Interview und Musik. 

Zu hören und zu sehen war ein Mix aus buntem Entertainment, regionalen und überregionalen Gästen und handgemachter Livemusik. Zum Live-Podcast war als Überraschungsgast Boris Meinzer, bekannt als der FFH-Dummfrager gekommen. Er wurde traditionell mit dem Traktor zur Bühne gefahren. Normalerweise zieht der Kult-Comedian mit dem Mikro durch die Fußgängerzonen des Landes und stellt den Leuten lustige Fang-Fragen. Von ihm stammen aber auch Radio-Comedy-Serien, wie etwa „Der Comedy-Keller” oder „Jogis Jungs”. Am Freitag stand er den beiden Wetterauer Spaßmachern Rede und Antwort.

„Afterhour Eierbagge: Podcast für die Wetterau“ 

Wer sie noch nicht kennt: Afterhour Eierbagge ist der erste Podcast, der die Menschen im Wetteraukreis mit regionalem Infotainment versorgt. Jüngst wurde der Podcast sogar mit dem Titel „Wetterauer Original“ vom Landkreis geehrt. Im Podcast der beiden waschechten Wetterauer „Bouwwe“ dreht sich alles um das Leben auf dem Land. Sie haben sich der Wetterau und dem Dialekt verschrieben. Unterstützt werden sie dabei in ihrer Dialektstubb von Opa Klaus und Oma Maria. Vom Dialekt gab es an diesem Abend so einiges zu hören, wie etwa: „Hitze Hotze, säädse hotze, Koilung bräuschdse, säädse müsst‘se hu.“ Oder der Trinkspruch eines gewissen Kultwirts „Wer Schnaps trinkt, dem’s Loch stinkt. Wer kaan trinkt, dem’s aach stinkt …“ 

Wer wollte, konnte sich bei „Buddy haut den Lukas“ versuchen und gegen die beiden Entertainer antreten. Paul aus Rockenberg zeigte den „Afterhour Eierbagge“-Machern, wo der Hammer hängt. Nach einer Runde Spiel und Spaß spendierten sie, sehr zur Freude des Publikums, eine Runde Freibier.

Nach der Pause ging es weiter mit fetziger Livemusik mit den selbst produzierten Songs der frisch formierten Eierbagge-Band. Von Hardrock bis Blasmusik war alles vertreten und verschmolz zu einer einzigartigen Mischung: „Landleben-Rock“ – so klingt die Wetterau! Die Stimmung war grandios. Am Schluss hielt es niemanden mehr auf den Sitzen.

Die Gäste der Show wurden traditionell mit dem Traktor zur Bühne gefahren.

Dennis Schulz und Marcel Heller auf dem rechten unteren Foto im Gespräch mit dem Überraschungsgast Boris Meinzer, bekannt als der FFH-Dummfrager.

Comments are closed.