Aktive Mitglieder sichern erfolgreiche Arbeit

Historische Altarplatte hat neuen Platz
10. Dezember 2019
Humor, Herzlichkeit und HipHop
10. Dezember 2019

Aktive Mitglieder sichern erfolgreiche Arbeit

BUTZBACH. Weihnachtsfeier für die Aktiven der Nachbarschaftshilfe.

Musikschüler spielen auf Weihnachtsfeier der Nachbarschaftshilfe Butzbach 

BUTZBACH (be). Zu der schon traditionellen Weihnachtsfeier der Aktiven hatte die Nachbarschaftshilfe Butzbach am Samstag in das Gasthaus „Zur Haltestelle“ nach Ostheim eingeladen. Die Veranstaltung hatte zum Ziel, sich bei den vielen aktiven Mitgliedern zu bedanken, ohne deren Mitwirkung die erfolgreiche Arbeit der Nachbarschaftshilfe nicht vorstellbar wäre. 

Vorsitzende Kornelia Kraus-Ruppel begrüßte die Gäste. Die Musikschule Butzbach erfreute die Anwesenden mit einigen Stücken. Marion Adloff als Leiterin der Musikschule hatte mit  Laura Krauskopf und Emily Schmittberger zwei Nachwuchskünstlerinnen als Klarinetten-Duo mitgebracht, die unter anderem die Stücke „Herbei, oh ihr Gläubigen“ „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „Gloria in excelsis deo“ spielten und dabei die Besucher mit ihren gelungenen Darbietungen zum Mitsingen animierten. 

Im Anschluss skizzierte Kraus-Ruppel das abgelaufene Jahr mit vielen Aktivitäten und Hilfeleistungen, die von der Butzbacher Nachbarschaftshilfe ausgehen. In ihren Dank schloss die Vorsitzende auch die zahlreichen Mitglieder des neugegründeten Reparatur-Cafés, die Helfer beim Film-Café, Rosi Müller als Organisatorin des Spielkreises und Ingrid Veller für ihre Awo-Aktivitäten mit ein. 

Nach der Stärkung im Rahmen eines ausgiebigen Weihnachtsbrunchs erfolgte ein kurzer Abriss über das Veranstaltungsprogramm, das inzwischen für das erste Quartal 2020 ausgearbeitet wurde. Mit einer Weihnachtsgeschichte von Ingrid Veller klang die Veranstaltung aus, wobei nicht wenige noch einige Zeit zum Plausch zusammenblieben.

Laura Krauskopf und Emily Schmittberger von der Musikschule Butzbach traten auf. Fotos: be

Es können keine Kommentare abgegeben werden.