Altes Feuerwehrhaus soll aufgewertet und für Feste nutzbar gemacht werden

Holde Stubenrauch zeigt in ihrem Atelier wieder „Balsam für die Seele“
2. Dezember 2021
Klima- und Umweltschutz ist für Kinderparlament drängendstes Thema
2. Dezember 2021

Altes Feuerwehrhaus soll aufgewertet und für Feste nutzbar gemacht werden

Ortsbeirat Espa befasst sich mit Vorschlägen aus dem „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“

ESPA (ikr). Ortsvorsteher Volker Rühl berichtete in der Ortsbeiratssitzung über den aktuellen Stand beim Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (Ikek) zur Dorferneuerung. Eine Fläche am Friedhof und das alte Feuerwehrhaus in der Ortsmitte sollen gestaltet werden. Die Fläche neben dem Friedhof biete viele verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, gegebenenfalls könnte auch eine ökologische Gestaltung mit Grünflächen und Wegen integriert werden. Das Gremium sieht sie als Festplatz jedoch eher nicht geeignet und sie sollte auch nicht so bezeichnet werden. Eine Boccia-/Boulebahn für Senioren soll auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung auf jeden Fall integriert werden.

Das alte Feuerwehrhaus in der historischen Ortsmitte ist aktuell ohne Nutzung. Der Wunsch der Bürger ist hier neben einer kleinen Toilettenanlage, die Möglichkeit einer Bewirtschaftung bei Festen und eine Lagerfunktion. Die Fassade sollte verschönert werden. Darüber hinaus könnte der Kreuzungsbereich verkleinert werden, um den Platz neben dem Gebäude, auf dem eine Linde steht, zu vergrößern. So könnte man eine Fläche von circa 100 Quadratmeter gewinnen. Eine schöne Bank und vielleicht ein Brunnen würden das Ganze ergänzen, sodass dieser Bereich zu einem schönen Treffpunkt mitten im Dorf umgestaltet werden könnte. Der Verkehr könne auch auf weniger Fläche fließen, eine Geschwindigkeitsreduzierung wäre sinnvoll.  

Diese Ideen hatte ein Ortsrundgang im Sommer ergeben. Den Vorschlag bewertete der Ortsbeirat positiv. Die Nutzung des alten Gebäudes müsse thematisiert werden und in dem Zusammenhang geklärt werden, wo die derzeit noch eingelagerten Gerätschaften der Freiwilligen Feuerwehr Espa dann gelagert werden.

Der Ortsvorsteher wird dem Planungsbüro die Punkte aus dem Ortsbeirat übermitteln. Dann soll geprüft werden, ob auch die Fläche an den Feuerlöschteichen außerhalb des Ortes noch in das Ikek aufgenommen werden kann. In dem Fall sollte auch hier ein Entwurf für eine Nutzung des Platzes erstellt werden.

Comments are closed.