Arbeit am Klimaschutz und Einsparung bei LED-Laternen

Hessen-Energie optimistisch für Windpark in Butzbach
1. März 2019
Kuppel in Millimeterarbeit aufgesetzt
1. März 2019

Arbeit am Klimaschutz und Einsparung bei LED-Laternen

ENERGIE Projekt in Stadtentwicklung Butzbach wird am 19. März vorgestellt

BUTZBACH (thg). In der Sitzung des Umweltausschusses informierte der Geschäftsführer der Energie und Versorgung Butzbach, Michael Weiß, die Politiker über Aspekte des Klimaschutzkonzepts und der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik. 

So habe der Magistrat nach Ausschreibung, Vorauswahl und Vorstellungsrunde den Auftrag für die Erstellung des Klimaschutzvorhabens an ein Unternehmen aus Berlin und München vergeben. Am Dienstag, 19. März, ab 19.00 Uhr im Gruppenraum des Bürgerhauses Butzbach soll das Vorhaben im Rahmen des entsprechenden Stadtentwicklungsforums vorgestellt werden. 

Die Umstellung der Straßenbeleuchtung in der Kernstadt war von einem Dienstleister mit 1,1 Millionen Euro angeboten worden. Dies sei der EVB als zu teuer erschienen. Nach einer bundesweiten Ausschreibung und dem Erhalt von Fördermitteln sei das Projekt mit einem Dienstleister aus der Region umgesetzt worden, im Zuge dessen seien auch Masten ausgetauscht worden. 840 000 Euro hätten die Gesamtkosten betragen, ziehe man die gewährten Fördermittel von 143 000 Euro ab, seien gegenüber dem ersten Angebot etwa 400 000 Euro eingespart worden. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.