Auch beim Schach im Freien auf Abstand achten

„Kein Aus für alte Solaranlagen“
27. Mai 2020
Ein großes Insektenhotel entsteht zur Zeit in Münzenberg 
27. Mai 2020

Auch beim Schach im Freien auf Abstand achten

Letztes Update am

Corona-Geschichten — Alfred Budeck beim „Spiel der Könige“

BUTZBACH (bz). Die Butzbacher Zeitung – Wetterauer Bote bittet ihre Leser darum, ihre Corona-Geschichten zu erzählen und an die Redaktion zu senden. Ausgewählte Beiträge über Erlebnisse, Begebenheiten und Erfahrungen erscheinen dann in der BZ. Alfred Budeck aus Butzbach hält Abstand.

„An der frischen Luft ist die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus bekanntlich geringer als in geschlossenen Räumen, deshalb tragen wir unsere obligatorische wöchentliche Schachpartie bei schönem Wetter auf dem Freilandschachfeld im Treffpunkt Degerfeld aus. Dort sind größere läuferische (sic!) Fähigkeiten gefragt. Auch die sprachlichen Anforderungen sind erhöht, ein vor sich hin gemurmeltes Remisangebot nützt nichts. Als mein etwas pedantischer Schachpartner neulich mit einem Zollstock bewaffnet aufkreuzte (Abstand halten!),  fand ich das doch übertrieben. Er spielte ganz gut und ich verlor. 

Wir verabschiedeten uns gemäß den der Coronakrise angepassten Gepflogenheiten mit einem freundlichen Zunicken und dem Aneinanderstoßen der Ellbogen.“ 

*

So machen Sie mit: Schreiben Sie Ihre Geschichte auf und schicken Sie den Text (gern mit einem passenden Foto) per E-Mail an mail@butzbacher-zeitung.de mit dem Betreff Corona-Geschichte. Es können nur Texte mit einer Länge von höchstens rund 2500 Zeichen berücksichtigt werden.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.