Auftaktveranstaltung „Bürger helfen Bürgern“ fand gute Resonanz

Auf dem Gelände der früheren Butzbacher Nudel- und …
17. Oktober 2017
Geldausgabeautomat im Gießener Gewerbegebiet gesprengt
17. Oktober 2017

Auftaktveranstaltung „Bürger helfen Bürgern“ fand gute Resonanz

In Münzenberg haben sich bereits Freiwillige gemeldet, die sich engagieren möchten

MÜNZENBERG (pi). Immer weniger Menschen haben das Glück, in einer Großfamilie zu leben, in der die Großeltern auf die Enkel aufpassen und dafür die Elterngeneration wiederum die Großelterngeneration unterstützt. Gleichzeitig findet eine Zentralisierung unter anderem der Einkaufsmöglichkeiten und der medizinischen Versorgung statt und ist nicht mehr in den kleinen Kommunen vor Ort anzutreffen. In erster Linie geht es daher der Stadt Münzenberg darum, älteren Menschen, die nicht mehr mobil sein können, eine Möglichkeit zu geben, zum Einkaufen, zur Apotheke oder zum Arzt zu kommen.

Im Rahmen einer sehr gut besuchten Auftaktveranstaltung im Burghotel in Münzenberg wurde jüngst interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Arbeit des Nachbarschaftshilfevereins Butzbach und der Bürgerhilfe Florstadt vorgestellt. Auch diese beiden Institutionen wurden aus der Not heraus geboren, weil alleinstehende ältere Menschen nicht mehr ausreichend mobil sind und daher Hilfe in erster Linie in Form einer Mitfahrgelegenheit benötigten.

Kornelia Kraus-Ruppel und Wolfgang Bender aus Butzbach und das Ehepaar Anneliese und Dieter Eckhardt aus Florstadt zeigten anschaulich auf, welche Möglichkeiten, neben der reinen Fahrtätigkeit, sie im Laufe vieler Jahre in ihrer Kommune für die älteren Mitbürger geschaffen haben.

Es wurde deutlich, wie sich aufgrund des ehrenamtlichen Engagements von Bürgern in der Folge viele weitere Hilfeleistungen, sei es bei Behördengängen oder beim Arztbesuch, entwickelten und auch weitere soziale Angebote, wie Spielenachmittage oder Ähnliches in der Folge entstehen können.

Erfreut stellte Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer am Ende des Abends fest, dass sich für die Stadt Münzenberg bereits sechs Freiwillige fanden, die bereit sind, sich zu engagieren und anderen Menschen einen Teil ihrer Zeit zu schenken, die bereit sind, anderen zu helfen. Jetzt gilt es, eine Organisationsstruktur zu finden und diese mit Leben zu füllen.

Comments are closed.