Aydin Yilmaz (CDU) als neuer Ortsvorsteher in Griedel gewählt

Steinbruch: Ausschuss stimmt für Flächennutzungs- und Bebauungsplan
18. Mai 2021
Angesichts sinkender Ansteckungszahlen sind weitere Lockerungen in Sicht
18. Mai 2021

Aydin Yilmaz (CDU) als neuer Ortsvorsteher in Griedel gewählt

GRIEDEL. Dem Ortsbeirat Griedel gehören an (v.l.) Jonas Hafer, stellvertretender Vorsitzender Oliver Löhr, Antje Luh, Vorsitzender Aydin Yilmaz und Jörn Fleischmann. 

SPD besetzt nicht mehr Spitzenposition /  FDP-Politiker Oliver Löhr Stellvertreter / Dank an Holger Görlach

GRIEDEL (pm). Am Mittwoch, 12. Mai, traf sich der Ortsbeirat Griedel zu seiner konstituierenden Sitzung. Das Interesse der Bevölkerung war so groß, dass kurzerhand zahlreiche weitere Stühle gestellt und die Trennwand zur alten Bibliothek des Griedeler Bürgerhauses geöffnet werden musste, um den zahlreichen Besuchern eine coronakonforme Möglichkeit zu bieten, der Sitzung zu folgen. 

Der ausscheidende Ortsbeiratsvorsitzende, Holger Görlach (SPD), begrüßte die Anwesenden und ließ zu Beginn der Sitzung noch einmal die vergangene Legislatur Revue passieren. Dabei verwies er auf die großen Themen, die die Griedeler Bevölkerung und ihren Ortsbeirat in den vergangenen Jahren beschäftigten. 

Nach seinem Rückblick bedankte sich Görlach bei den ausscheidenden Ortsbeiratsmitgliedern Christian Friedrich und Harald Sulzbach für die gute Zusammenarbeit. Ortsbeiratsmitglied Oliver Löhr (FDP) dankte zusammen mit Antje Luh (SPD) dem ausscheidenden Ortsbeiratsvorsitzenden Görlach für dessen Engagement und für die gute Zusammenarbeit. 

Aydin Yilmaz (CDU) wurde einstimmig bei zwei Enthaltungen zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Yilmaz bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder des Ortsbeirates und versprach, dass dieser zukünftig häufiger tagen werde. Zu seinem Stellvertreter wurde Löhr ebenfalls einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt. Dem Gremium gehören ferner neben Luh auch Jonas Hafer (SPD) und Jörn Fleischmann (CDU) an. Als Schriftführer fungiert zukünftig der Griedeler Martin Schuhmeir, um die Ortsbeiratsmitglieder zu entlasten und ihnen die uneingeschränkte Aufmerksamkeit auf die Diskussionen der Sitzungen zu ermöglichen. 

Unter dem Punkt Verschiedenes gab der neu gewählte Ortsvorsteher bekannt, dass die nächste Ortsbeiratssitzung bereits am Donnerstag, 27. Mai, stattfinden wird. Unter anderem will sich der neue Ortsbeirat dann mit einer Stellungnahme zum geplanten Gewerbegebiet zwischen der Weiherstraße und der Ortsumgehung Griedel befassen. 

In der Kommunalwahl am 14. Märu hatte die SPD in der Ortsbeiratswahl mit 48,36 Prozent die Mehrheit der Stimmen erhalten, die CDU 39,98 und die FDP 11,66 Prozent. Je zwei Ortsbeiratssitze entfallen auf SPD und CDU, einer auf die FDP. Die drei Parteien bilden auf Stadtebene eine Arbeitsgemeinschaft.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.