Besonderes Satire-Doppel zum Jahresbeginn in Butzbach

Ein Anwohner der Meisenstraße …
15. Dezember 2017
Sein Zuhause vor Einbruch sichern 
18. Dezember 2017

Besonderes Satire-Doppel zum Jahresbeginn in Butzbach

Foto: Guth

Show Martin Guth und Patrick „Butz“ Kempf treten am 13. Januar auf

Butzbach (pi). Die beiden Butzbacher Humor-Matadoren  Martin Guth und Patrick Kempf – alias Butz  – werfen das Beste aus ihren Satire-Kabarett- oder Leseshows zusammen und präsentieren am Samstag, 13. Januar, 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, im „Theater hinterm Ofen“ beim Kaminstudio Blotta in Butzbach ein vergnügliches Konzentrat aus Lokalsatire, Alltagsabsurditäten und Familienkatastrophen.

Guth bedient sich dabei der facettenreichen Kolumnensammlung seines Buches „Mann, Papa…!“ und beleuchtet die kleinen und großen Dramen des alltäglichen familiären Lebens. Guth zeigt temporeiche Stand-up-Passagen, scheinbar spontan dahin geplauderte Anekdoten und heiter-melancholisch bis aberwitzige Satire-Songs.

Kempf ist ungekrönter Meister der Butzbacher Lokalsatire, ohne dabei aber den Blick auf das Weltgeschehen aus dem Auge zu verlieren. In bester Till Eulenspiegel-Manier hält er den „Großkopferten“ den Spiegel vor und deckt schildbürgerähnliche Zustände schonungslos auf. Dabei ist er stets charmant, bisweilen hinterlistig, aber nie persönlich verletzend. Kempf zeigt als Butz das Beste aus seinem neuen Programm – „Umgekehrt wärs andersrum“ und macht äußerst amüsant klar, wie nah im Alltag, aber auch in der Politik, Realität und Satire beieinander liegen.

Karten gibt es ab sofort ausschließlich in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach.

Foto: Guth

Es können keine Kommentare abgegeben werden.