Brücke über die K 18 bei Pohl-Göns muss instand gesetzt werden

Zweite Spendenübergabe in diesem Jahr
12. April 2022
Sonderhotline für Geflüchtete aus der Ukraine
13. April 2022

Brücke über die K 18 bei Pohl-Göns muss instand gesetzt werden

BUTZBACH. Die Brücke über die K 18 bei Pohl-Göns muss instandgesetzt werden. Die Bauarbeiten beginnen nach Ostern mit Vollsperrung der K 18. Aber bereits am morgigen Mittwoch stehen Vermessungsarbeiten an, die eine Einengung an der B 3 erfordern. 

Bauarbeiten beginnen nach Ostern/Vollsperrung der K 18 erforderlich

BUTZBACH (pi). Wie Hessen Mobil mitteilt, beginnt nach Ostern die Instandsetzung am Brückenbauwerk über die K 18 bei Butzbach/Pohl-Göns. Hierzu werden bereits in dieser Woche Vermesssungsarbeiten erforderlich. Für die Verkehrsteilnehmer auf der B 3 sind damit temporäre Einschränkungen am Mittwoch, 13. April verbunden, denn währenddessen wird von 9.30 bis 14.30 Uhr eine Einengung an der Bundesstraße notwendig. Eine Befahrbarkeit in beiden Fahrtrichtungen sei jedoch weiterhin gewährleistet.

Um Schäden und Beeinträchtigungen frühzeitig zu entdecken, unterliegen alle Brückenbauwerke in der Baulast von Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, einer regelmäßigen Brückenprüfung. Auf dieser Grundlage kann ermittelt werden, wann grundlegende Sanierungen bzw. Ersatzneubauten notwendig werden. Auch die Brücke über die K 18 im Zuge der B 3 bei Butzbach/Pohl-Göns wird regelmäßig kontrolliert. Bei den letzten Brückenprüfungen wurden dort allerdings verschiedene Schäden festgestellt, die eine Instandsetzung erforderlich machen. Damit wird einer Ausweitung der Mängel entgegengewirkt.

Aufgrund von Art und Umfang der erforderlichen Brückensanierung ist zur Durchführung der Arbeiten eine Vollsperrung der K 18 zwischen den beiden Stadtteilen Ebergöns und Pohl-Göns laut Hessen Mobil unumgänglich. Selbstverständlich werde eine entsprechende Umleitung eingerichtet. Diese erfolgt ab Oberkleen über Niederkleen zur
L 3129 nach Pohl-Göns sowie in umgekehrter Fahrtrichtung. Für die Verkehrsteilnehmer auf der B 3 sind mit den Bautätigkeiten geringfügige Einschränkungen verbunden. Denn während der Arbeiten an den Brückenkappen wird eine Einengung an der Bundesstraße notwendig. Mit Behinderungen insbesondere im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr müsse gerechnet werden. Eine Befahrbarkeit in beiden Fahrtrichtungen sei dennoch gewährleistet.

Das Sanierungskonzept umfasst Instandsetzungen sowohl am Brückenüber- als auch am Brückenunterbau. Davon betroffen sind beispielsweise u.a. die Widerlager, die Brückenkappen, die Fahrbahn sowie das Brückengeländer. Mit den Bautätigkeiten soll in der Woche nach Ostern begonnen werden. Eine Fertigstellung der Brückenmaßnahme sei bis Ende des Jahres 2022 vorgesehen.

Comments are closed.