Butzbacher siegte am Sonntag beim Hessen-Quiz

Gute Laune und beste Stimmung
12. September 2018
Bei Timo Boll zu Hause Sieg gefeiert
12. September 2018

Butzbacher siegte am Sonntag beim Hessen-Quiz

Foto: win

Großer TV-Auftritt für André Kühne im hr-Fernsehen

BUTZBACH (win). Im Hessen Quiz begrüßt Quizmaster Jörg Bombach jeden Sonntag vier hessische Kandidaten aus vier verschiedenen Regionen. Bereits im November vergangenen Jahres wurde im Funkhaus am Dornbusch in Frankfurt die Sendung aufgezeichnet, bei der letzten Sonntag der Butzbacher André Kühne als Kandidat seinen großen Auftritt hatte. 

In drei Spielrunden stellte Jörg Bombach wieder knifflige Fragen aus den Rubriken „Macht & Macher“, „Vergissmeinnicht“, „Klatsch & Leute“ und „Stadt/Land/Fluss“. Außerdem mussten sich die Mitspieler beim Hessen-„Tatort“ auskennen. Der Butzbacher und seine Mitspieler, Jennifer Schmitz aus Frankfurt, Lieselotte Hofmann aus Wettenberg und Raymond Heusslein aus Frankfurt, glänzten mit Wissen rund um Hessen und bewiesen Sprachtalent, als es um hessische Dialekte ging. 

Moderator Jörg Bombach wollte zum Beispiel wissen, was der Mittelhesse macht, wenn er „druddelt“: torkeln, kleckern, stottern oder Zeit vergeuden? Diese Frage konnte keiner der Kandidaten richtig beantworten. Kleckern wäre die korrekte Lösung gewesen. 

Souverän beantwortete der 51-jährige Butzbacher, der in Namibia geboren und in Gensungen in Nordhessen aufgewachsen ist, Frage um Frage. Zum Beispiel wusste er, wie Studenten in Frankfurt-Niederrad wohnen und was es mit der Zahl 320.095.519,15 auf sich hat. Ziemlich treffsicher konnte er auf der leeren Hessenkarte bestimmen, wo der Edersee mit seiner Staumauer liegt. Er kam bis auf 10,51 km an das richtige Ergebnis heran und lag damit vor seiner Mitspielerin Lieselotte, die die Stecknadel 17,06 km entfernt platzierte. Am Ende hatte Kühne mit 950 Punkten die Nase vorn und trug den Sieg davon. Er gewann außer der begehrten Trophäe auch eine Urlaubsreise.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.