Butzbacher SPD dankt Wehren für Hochhaus-Einsatz

68 000 Euro für Arbeiten an Gleisen
28. Februar 2020
SPD, FDP und Grüne für Dauerlösung Griedeler Kita
28. Februar 2020

Butzbacher SPD dankt Wehren für Hochhaus-Einsatz

Sachkundiger, ehrenamtlicher und freiwilliger Dienst „unverzichtbar“

BUTZBACH (pm). Die Butzbacher SPD dankt allen am Einsatz am brennenden Hochhaus im Degerfeld Beteiligten für ihre entschlossene und sachkundige Gefahrenabwehr“, so der Vorsitzende, Dr. Matthias Görlach, in einer Pressemitteilung. Besonderer Dank galt der Butzbacher Feuerwehr mit Unterstützung benachbarter Wehren und Rettungsdienste. 

In der Pressemitteilung bedankt sich Görlach für den nicht selbstverständlichen großen ehrenamtlichen und freiwilligen Einsatz. „Hinzu kommt, dass die Anforderungen an die Feuerwehrleute in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. Sie müssen auf höchst unterschiedliche Bedrohungsszenarien vorbereitet sein, sowohl von der eigenen Ausbildung als auch von der technischen Ausrüstung.“ Dies erfordere stetige Fortbildung und regelmäßige Übungen. 

„Die Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr sind unverzichtbar für unser Rettungswesen. Dies hat sich auch bei dem Großeinsatz im Degerfeld wieder bestätigt“, betonte Görlach. „Es ist ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass sich die Menschen in Butzbach auf ihre Wehr verlassen können.“ 

Ferner wünsche die SPD Butzbach allen von dem gravierenden Vorfall betroffenen Bewohnern, dass sie die Kraft und, wo nötig, Unterstützung finden, dieses Ereignis zu bewältigen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.