Corona-Fall in Bad Nauheim an Ernst-Ludwig-Schule

„Keine Gebühr für Tische im Freien“
19. August 2020
Start in das „Abenteuer Grundschule“
19. August 2020

Corona-Fall in Bad Nauheim an Ernst-Ludwig-Schule

Quarantäne für Schüler und Lehrer, die mit Urlaubsrückkehrer Kontakt hatten

BAD NAUHEIM (pdw). Der erste Schultag in der Ernst-Ludwig-Schule in Bad Nauheim hat nicht gut angefangen. Das teilte der Wetteraukreis gestern mit. Bei einem Schüler wurde das Coronavirus nachgewiesen. Folglich heißt es für alle Klassenkameraden sowie die beiden Lehrer, die an diesem Tag in der Klasse unterrichteten, Quarantäne bis zum 31. August.

Der Schüler war in der vergangenen Woche aus dem Urlaub zurückgekehrt. Am Donnerstag ließ er sich in der Hausarztpraxis einen Abstrich machen. Wegen der Überlastung der Labore kam das Ergebnis erst am Montagvormittag. 

Gegen 13.15 Uhr wurde die Schule informiert. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt hat Schulleiterin Uta Stitterich angekündigt, dass alle Schüler der Klasse, in die der betroffene Schüler geht, bis einschließlich 31. August in Quarantäne gehen müssen. Gleiches gilt für Lehrer, die diese Klasse am Montag unterrichtet haben. 

Wie Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch mitteilte, werden am kommenden Sonntag alle betroffenen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf Covid-19 vom Gesundheitsamt getestet. 

Die Gesundheitsdezernentin nimmt den Corona-Fall am ersten Schultag sehr ernst. „Der Fall an der Ernst-Ludwig-Schule zeigt, wie dünn das Eis ist, auf dem wir uns bewegen, und wie schnell ein Lockdown wieder kommen kann“. Sie appelliert an alle Wetterauer, sich an die Vorgaben zu halten, Abstand zu halten, die Hygieneregeln einzuhalten und die Alltagsmasken zu tragen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.