FFC Harmlos Münster Dorffest am 3. August 2019
29. Juli 2019
Ein Leben für Butzbachs Vereine
30. Juli 2019

Das fiel uns auf …

Auch Kuscheltiere verbrannten

(tz). Wie gestern in der BZ berichtet, geriet am Samstagnachmittag auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Butzbach und dem Gambacher Kreuz ein Volvo in Brand. Die Fahrzeuginsassen, eine Familie aus Berlin, die sich auf der Rückreise vom Urlaub befand, konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Der Wagen brannte völlig aus, und in ihm verbrannten auch die Kuscheltiere der beiden Kinder. Zum Glück konnten die Beamten der Butzbacher Autobahnpolizei für eine kleine Aufmunterung in der für die Kleinen schockierenden Situation sorgen. Das fünfjährige Mädchen und seine Schwester erhielten einen sogenannten Rettungs-Teddy. Diese sind von einer Stiftung gespendet und befinden sich für solche und ähnliche „Notfälle“ an Bord der Streifenwagen der Autobahnpolizei.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.