Das Schrenzerbad erstrahlt in neuem Glanz 

Jagdpächter setzen Belohnung von 100 Euro aus
13. Oktober 2021
FISEGO Brandschutz aus Butzbach im Finale für Hessischen Gründerpreis
14. Oktober 2021

Das Schrenzerbad erstrahlt in neuem Glanz 

Bevölkerung war am Samstag zur Besichtigung eingeladen | Offizielle Einweihung zu Beginn der Saison 2022

BUTZBACH (win). Seit letztem Herbst erfuhr das in die Jahre gekommene Schrenzerbad eine dringend notwendige, umfangreiche Sanierung. Am Samstag nun war die Bevölkerung zur ersten öffentlichen Besichtigung eingeladen und viele nutzten die Gelegenheit. Aufgrund von Verzögerungen u.a. durch Materialengpässe, sind noch einige Restarbeiten zu erledigen. Die offizielle Wiederinbetriebnahme kann daher erst zur nächsten Saison erfolgen. Die Vorfreude ist dennoch groß, wie von einigen Besuchern zu erfahren war. Einige unerschrockene Schwimmer und Schwimmerinnen ließen es sich nicht nehmen, an diesem sonnigen Oktobertag bei erfrischenden 14 Grad Wassertemperatur erste Bahnen zu ziehen.

Seit Ende der 1950er Jahre ist das Schrenzerbad in Betrieb. „Die Anforderungen und Wünsche, aber auch die Regelwerke haben sich seitdem massiv verändert“, berichtet der Geschäftsführer der Butzbacher Bäderbetriebe (BBB), Michael Weiß. Rund 2,8 Millionen Euro mussten investiert werden, allein die Erneuerung der technischen Anlagen habe rd. 900 000 Euro gekostet. 

Um Fördermittel des Landes Hessen zu bekommen, mussten zahlreiche Bedingungen erfüllt werden. Barrierefreiheit war eine der Auflagen. So wurden beispielsweise 690 Meter Lauf-/Fahrstrecke angelegt, um die Höhendifferenz von 17,86 Metern barrierefrei zu gestalten. 

Alle Sanitäreinrichtungen wurden nach den aktuellsten Richtlinien erneuert. So gibt es nun auch einen Eltern-/Kind-Bereich. Vom neuen, wesentlich höheren Aussichtsturm aus hat die DLRG alle Becken und das gesamte Areal nun bestens im Blick. Auch das Kinderplanschbecken wurde neu und sicherer gestaltet. Damit Eltern ihre Kinder dort besser im Auge behalten können, mussten die Hecken am Hang zugunsten einer Grünfläche weichen.

Architekt Manfred Tamm aus Grünberg und Planer Oliver Martin aus Villmar koordinierten die Umsetzung der Baumaßnahmen. Die umfangreiche Sanierung begann im September 2020, die Eröffnung war für Ende Juli 2021 geplant. Im Zuge der Arbeiten zeigte sich, dass die Ver- und Entsorgungsleitungen auf dem Badgelände ebenfalls erneuert werden mussten. Abgesehen von Wetter und Materialengpässen, sei es während der Corona-Pandemie schwierig gewesen, überhaupt Firmen zu bekommen, die Aufträge annehmen, so BBB-Geschäftsführer Weiß. Aber das Warten hat sich gelohnt. Die Badewilligen dürfen sich nun auf eine tolle Saison 2022 in Hessens schönstem Freibad freuen. Eine offizielle Einweihung soll es dann zum Saisonbeginn im Frühjahr 2022 geben.

Foto: win

Foto: win

Comments are closed.