Der Weihnachtsbasar der Oppershofener Landfrauen … 

 Fußball: Sich einen Tag wie die Profis fühlen
9. Januar 2023
In Ober-Hörgern ist Harald Seipp … 
9. Januar 2023

Der Weihnachtsbasar der Oppershofener Landfrauen … 

… vom ersten Adventswochenende im Oppershofener Pfarrheim nahm wieder einen ausgezeichneten Verlauf. Dies wurde am vergangenen Samstagmittag im Rahmen eines Neujahrsempfangs im Pfarrheim stolz verkündet, denn durch den Verkauf von Strick-, Häkel- und Näharbeiten aller  Art, Lebkuchen, Plätzchen und Kuchen wurde ein Erlös von 2.140 Euro erzielt. Dieser Betrag kommt heimischen Institutionen zugute, von denen Abordnungen zur Entgegennahme der Spendengelder eingeladen waren. Neben dem Frauennotruf, vertreten durch Frau Hantschel, hatten sich auch der Förderverein Hospiz mit Petra Michel, die Hospizhilfe Friedberg mit Klaus-Peter Schäfer, die Freiwillige Feuerwehr Oppershofen mit Alexander Bayer und Johannes Weil sowie die Tafel Butzbach mit Wilfried Weyl eingefunden. Auch die katholische Kirchengemeinde Oppershofen wird mit einer Spende bedacht. In kurzen Statements stellten die Vertreter der verschiedenen Institutionen ihre Einrichtung vor, die von ehrenamtlichen Kräften betrieben werden. Im Verlauf des Neujahrsempfangs bedankte sich der Team-Vorstand, bestehend aus Elke Hellwig, Renate Benke, Marita Bayer und Elisabeth Rambeaud bei allen Mitgliedern des Landfrauenvereins, die sich ehrenamtlich für den Adventsbasar eingesetzt hatten. Mit einem gemeinsamen Mittagessen – es gab Schnitzeltopf mit Spätzle und Feldsalat – und einem gemütlichen Beisammensein klang der Neujahrsempfang aus, an dem auch die Ehrenvorsitzende Hannelore Bayer teilnahm.

Comments are closed.