Die weite Welt im Butzbacher Capitol-Kino erlebbar

VdK muss „weiter Gutes tun“
12. September 2017
Für Vereinfachungen bei „Mieterstrom“
13. September 2017

Die weite Welt im Butzbacher Capitol-Kino erlebbar

Foto: th

Reisefilmreihe Am Sonntag Auftakt mit Handelsmacht Portugal

„Die weite Welt im Capitol“

Butzbach (th). Die Herbstreise des Butzbacher Kinos startet am kommenden Sonntag mit dem Reisefilm „Portugal – Alte Handelsmacht am Atlantik“. Er führt die Zuschauer in ein sonnenverwöhntes Land. Die Filmreise beginnt wie immer um 11.00 Uhr, Kassenöffnung um 10.30 Uhr.

Das im 12. Jahrhundert gegründete Königreich Portugal stieg im 15. Jahrhundert zu einer Großmacht auf und spielte eine wesentliche Rolle im Zeitalter der Entdeckungen. Zum Staatsgebiet Portugals gehören neben Madeira auch die Azoren. Aus der „goldenen Ära“ geblieben sind imposante Bauten wie der Turm von Belém, das Wahrzeichen der Hauptstadt Lissabon.

Am „Cabo de São Vicente“ beginnt die Küstenlinie der Algarve und bizarre Felsklippen wechseln sich mit feinsandigen Buchten ab. Dazwischen reihen sich charmante Küstenstädtchen wie Sagres, Lagos und Albufeira aneinander. Portugal ist ein Land wie ein ganzer Kontinent. Goldgelbe leuchtende Weizenfelder, knorrige Korkeichen und silbern schimmernde Olivenhaine prägen das Landschaftsbild im Alentejo, und in der „Sera da Estrela“ türmen sich die Granitfelsen des „Torre“ rund 2000 Meter auf.

Im Norden an den Ufern des Douro liegt die Handelsmetropole Porto mit den berühmten Portweinkellereien. Die altehrwürdige Universitätsstadt Coimbra zählt zu den bedeutendsten europäischen Forschungsuniversitäten und die gerne besuchten Orte wie Aveiro, Sines oder Cascais zeigen die Verbundenheit der Portugiesen mit dem Meer.

Der Film dauert 90 Minuten und wurde unter der Regie von Claus U. Eckert im Jahr 2013 produziert.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.