Dorfpartei verabschiedet Fraktionsvorsitzenden Behr

Gemeindevorstand soll Vereine fragen, ob sie Corona-Hilfen benötigen
24. Februar 2021
Land bezahlt Planung und Bau des Rad- und Fußweges am „Burgweg“
24. Februar 2021

Dorfpartei verabschiedet Fraktionsvorsitzenden Behr

ROCKENBERG. Dorfpartei-Fraktionschef Günter Behr nimmt Abschied von der Kommunalpolitik. Foto: thg

Mitbegründer der Rockenberger Partei steht am 14. März nicht mehr zur Wahl

ROCKENBERG (pm). Der noch amtierende Fraktionsvorsitzende der Dorfpartei Rockenberg, Günter Behr, tritt am 14. März nicht mehr zur Wahl an. Nach über 38 Jahren politischer Arbeit, davon 17 Jahre als ehrenamtlicher Gemeindevertreter, geht er in den politischen Ruhestand. 

Als Mitbegründer und Namensgeber der Dorfpartei blickt er mit Stolz darauf zurück, was er seit 1989 mit seinem politischen und persönlichen Engagement erreicht hat. Er war unter anderem Mitinitiator von Dorferneuerung und Weihnachts-
markt. Seine offene und menschliche Art sei weit über die Grenzen der Gemeinde beliebt. Mit Herz und Verstand habe er Brücken zwischen einzelnen Parteien gebaut.

„Sein Bestreben war, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, um im persönlichen Gespräch mit der Verwaltung als auch den politischen Parteien Entscheidungen zum Wohl der Bürger vor Ort herbeizuführen. Als nahbarer und immer ansprechbarer Kommunalpolitiker hat Behr mit seinen politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte die positive Entwicklung der Gemeinde mitgestaltet“, so der Vorstand.

„Wir sagen: Danke! Gleichzeitig sind wir froh, dass Behr uns weiterhin als Berater und Freund erhalten bleibt – auf seine Ideen, seine Leidenschaft und seinen Rat werden wir noch das ein oder andere Mal zurückgreifen.“

Sein Credo, dass man nur gemeinsam etwas erreichen kann und fair miteinander umgeht – gerade auch überparteilich – habe die letzten Jahre sehr geprägt und das politische Klima in der Gemeinde positiv verändert. „Wir werden dies in Deinem Sinn fortsetzen“, so die Parteispitze.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.