Drei Lutherweg-Stempel für Pilger in Rockenberg

Das Nieder-Weiseler Lindenhoflädchen schließt morgen
1. Dezember 2017
Butzbacher Tafel versorgt 230 Kinder
1. Dezember 2017

Drei Lutherweg-Stempel für Pilger in Rockenberg

Gemeinde, Kirche und JVA ermöglichen Nachweis für Pilgerheft

Rockenberg (pe). Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums wurde im Mai dieses Jahres der Luther-Pilgerweg von Worms nach Eisenach eingeweiht. In der nordwestlichen Wetterau gibt es zwei Schleifen des Weges: Die westliche Route führt von Friedberg über Nieder-Weisel, Rockenberg, Münzenberg nach Laubach und die östliche Route von Friedberg über Wölfersheim, Hungen nach Laubach.

Ein Teil des Konzeptes für den Lutherweg ist die Auszeichnung der Route mit „L 1521“-Schildern zur Wegweisung. Außderdem gibt es an allen Stationen Stempel, mit denen ein Eintrag in das Pilgerheft besiegelt werden kann. Von diesen Stempeln gibt es in der Gemeinde Rockenberg gleich drei Stück.

Der Stempel der Gemeinde befindet sich in einem Kasten an einer Mauer im Bereich des Freien Platzes in der Obergasse, der Stempel der evangelischen Kirchengemeinde ist in einem Kasten am Eingang zur evangelischen Kirche in der Schlossstraße hinterlegt, und der Stempel der Klosterkirche ist in der Pforte der JVA deponiert.

Comments are closed.