Drei Tage Weihnachtsmarkt mit Bühnenprogramm auf dem Marktplatz

1000 neue Bäume am Hausberg: „Butzbach pflanzt“ trotz Schneefall
22. November 2022
Sechs Millionen Euro für den Ausbau von Glasfaser im Wetteraukreis
23. November 2022

Drei Tage Weihnachtsmarkt mit Bühnenprogramm auf dem Marktplatz

BUTZBACH. Am Freitag beginnt der Butzbacher Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz mit einem bunten Programm. Unter anderem haben sich für Sonntag wieder die Nikoläuse angesagt, die die Kinder beschenken.

Lichterglanz und breites Angebot in Butzbacher Innenstadt / Auftakt am Freitag um 18.00 Uhr

BUTZBACH (hwp). Von Freitag, 26. November, bis Sonntag, 28. November, erwartet die kleinen wie großen Besucher aus Butzbach wie aus der ganzen Region die Faszination des Advents auf dem Butzbacher Weihnachtsmarkt.  Eröffnet wird er am Freitag gegen 18.20 Uhr von Bürgermeister Michael Merle bei freiem Glühwein mit und heißem Kinderpunsch auf dem Marktplatz. 

Im Rund des Platzes stehen dekorierte Holzhäuschen, darunter die von der Stadt erworbenen neuen Hütten und weihnachtlich geschmückte Verkaufsstände mit ihren Angeboten an gewerblichen Waren, kunstgewerblichen Erzeugnissen und speziell zur Vorweihnachtszeit und natürlich auch vielen kulinarischen Köstlichkeiten. So haben die Altstadtfreunde wieder einen „Butzbach Teller“ und Weihnachtskugeln wie auch Liköre dabei. Die Reihen dieser bunten Angebotspalette finden sich vom Marktplatz ausgehend auch in der Weiseler Straße bei rund 30 Marktbeschickern. Ein Nostalgie-Karussell dreht seine Runden für die kleinen Fahrgäste auf dem Marktplatz. Die Öffnungszeiten des Marktes sind für die Marktstände: Freitag 17.00 bis 20.00 Uhr, Samstag 12.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag 13.00 bis 19.00 Uhr; Imbiss- und Getränkestände: Freitag und Samstag bis 23.00 Uhr (Sonntag bis 19.00 Uhr).

Bühnenprogramm 

An allen drei Tagen findet auf der Marktplatzbühne vor dem „Blauen Haus“ ein Unterhaltungsprogramm statt. Die unterschiedlichsten Gesangsdarbietungen, konzertante Musik – mal fröhlich und beschwingt und mal stimmungsvoll und weihnachtlich. Gegen 16.00 Uhr am Sonntag kommen mit Schellenklang die rot gekleideten Nikoläuse auf den Marktplatz, um Geschenktaschen unter dem Nachwuchs zu verteilen.  

Der Freitag beginnt auf der K&W-Bühne vor dem „Blauen Haus“ um 18.00 Uhr mit einem einstündigen Konzert des Gesangvereines 1862 Kirch Göns und Gospelchor „Let It Shine“, in dessen Rahmen der Bürgermeister den Markt eröffnet. 

 Von 20.00 bis gegen 22.30 Uhr steht mit dem Trio „BarRock Santas“ ein musikalisches Erlebnis bevor mit einem Weihnachtsspecial, das mit modernen und klassischen Weihnachtsliedern erfreut.  

Am Samstag zwischen 12.30 und 13.30 Uhr eröffnet der Frankfurter Singer- und Songwriter Eddy Zinn mit Pop, Akustik und Folksongs den musikalischen Reigen, bevor die Streicher-AG (Musikschule mit Weidiggymnasium) und das Musikschul-Orchester zu einem Konzert einladen (14.00 bis 14.30 Uhr) unter Leitung von Annette von Malek, Julia Schelter und Marion Adloff. Der Musiker JO-SOLO gibt eine „One Man Acoustic Folk Pop Show“ zwischen 15.00 und 16.30 Uhr zum Besten, bevor Entertainer Alfons Dörr (17.30 bis 19.00 Uhr) den Samstagabend mit Hits zwischen Al Martino, Robbie Williams und Stevie Wonder eröffnet. Das Duo „Stereo Coffee“ mit Ena Roth und Michael Baum präsentiert die schönsten Pop-Songs (20.00 bis 22.30 Uhr).  

Die Feuerwehrmusik Butzbach/Kirch-Göns steht für eine große Bandbreite klassischer und moderner Blasmusik, die am Sonntag auch beliebte Weihnachtsmelodien im Programm umfasst zwischen 13.00 und 14.30 Uhr. Für Kinder wie Eltern gleichermaßen ein Genuss ist der Liedermacher Thomas Koppe mit seiner „Purpurrote Teekännchen-Geschichte“ für die ganze Familie (15.00 bis 16.00 Uhr). Auf der Bühne folgt (16.30 bis 17.00 Uhr) der Startschuss für den „Butzbacher Vorlesekalender“ mit Elke Ludwig und Martin Guth. Ein festliches Konzert gibt zwischen 17.00 und 17.30 Uhr der Posaunenchor der Markuskirche, bevor der Musikverein Nieder-Weisel mit vorweihnachtlichen Weisen zum festlichen Abschluss des Bühnenprogramms aufspielt (18.00 bis 19.00 Uhr).  

Der Markt ist eine Veranstaltung des Magistrats der Stadt Butzbach und wird verantwortlich organisiert von den städtischen Eventspezialistinnen Celina Rüspeler, Nicole Salzmann und Jennifer Knaus. Alles in Zusammenarbeit mit dem städtischen Baubetriebshof, den teilnehmenden Vereinen und gewerblichen Marktbeschickern sowie der K&W-Bühnen-, Licht- und Tontechnik, die gemeinsam dieses Erlebniswochenende rund um den ersten Advent ermöglichen. 

Betreute Toiletten stehen am Übergang Marktplatz/Kasernenstraße und am Rossbrunnenplatz/Ernstings Family bereit. 

Der Wochenmarkt am 26. November findet nicht auf dem Marktplatz, sondern in der Wetzlarer Straße. 

Comments are closed.