Drei Teams des TSV Griedel holten sich Hessenmeister-Titel

Ehrenamtliche Butzbacher nähen Gesichtsmasken 
26. März 2020
Rätselhafte Schriften auf Wendelinaltar
26. März 2020

Drei Teams des TSV Griedel holten sich Hessenmeister-Titel

GRIEDEL. Jubel bei den U13-Floorballern des TSV Griedel, die sich in der Hessenliga die Meisterschaft holten.

(pe). Am Ende war es, wie es sich die ganze Saison schon angedeutet hatte, ein Durchmarsch ohne Punktverlust mit 10 Siegen und 187:43 Toren. Der letzte Spieltag der U13 Hessenliga war am 8. März und endete damit genau eine Woche vor dem offiziellen Shutdown aller Floorball-Ligen in Deutschland. Die jungen Floorballer der U13 des TSV Griedel konnten zu diesem Zeitpunkt noch ausgelassen ihren Titelgewinn feiern. Eltern, Betreuer und Fans waren stolz auf die Sportler, die am letzten Spieltag noch einmal alles gaben. 

Das erste Spiel gegen Frankfurt gestaltete sich noch in der ersten Halbzeit ausgeglichen, die zweite Halbzeit gehörte aber dank eines überragend aufgelegten Torwarts (Nevio Foglia) der Griedeler, dem TSV. Trotz einer Strafzeit mehr auf dem Konto, stand es am Ende 3:10 für Griedel und man konnte sich entspannt, aber fokussiert auf das letzte Saisonspiel vorbereiten. Zu diesem Zeitpunkt wahr man nun endgültig nicht mehr einzuholen. 

Der Gegner im letzten Saisonspiel war Taunusstein. Diszipliniert in der Abwehrarbeit und passsicher im Angriffsspiel ging auch dieses Spiel mit 9:3 Toren zu Gunsten des TSV Griedel aus. Der Jubel war riesengroß und man genoss sichtlich die Pokalübergabe in den eigenen „Meistershirts“. 

Mit Yorrick Rau, Charlotte Bayer,  Mijo Junis Hofmann und Lennart Fischbach sind gleich vier Griedeler Spieler unter den Top 10 Scorern der Liga, wobei man mit Yorrick Rau gleichzeitig den Topscorer der Liga stellt. So geht für die Jugendfloorballer des TSV Griedel eine erfolgreiche Saison zu Ende. 

Der TSV Griedel errang hessenweit in der U9, der U11 und der U13 jeweils den Hessenmeistertitel und stellt in allen drei Ligen jeweils den Topscorer. Die erstmals angetretene U15 musste in dieser Saison noch einmal Lehrgeld zahlen und schloss die Saison als Fünfter ab. 

Die Siege sind den Kindern nicht mehr zu nehmen, umso trauriger ist die aktuelle Situation, die den Sport für die Erwachsenen in den Hintergrund treten lässt. Alle hoffen, dass die Krise schnell überstanden wird und dass man bald wieder gemeinsam trainieren und in der neuen Saison Erfolge feiern kann. Wer Floorball an den Osteraktiv Wochen ausprobieren wollte, ist jetzt herzlich in den Jugendtrainings willkommen, sobald sie wieder stattfinden können. Zum Schluss noch einen Riesen Dank an die Betreuer und Trainer aller Floorball-Jugendmannschaften, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. 

Frankfurt – Griedel 3:10 (2:4) Felix Gleiniger (3 Tore / 0 Vorlagen / 0 Strafzeiten), Yorrick Rau (3/2/0), Charlotte Bayer (2/2/0), Mijo Junis Hofmann (1/2/0), Lennart Fischbach ( 1/0/0), Constantin Bender (0/1/0) 

Griedel – Taunusstein 9:3 (5:2) Charlotte  Bayer (2/0/0), Yorrick Rau (1/2/0), Lennart Fischbach (2/2/0), Mijo Junis Hofmann (1/0/0), Nico Faber (1/0/1), Mika  Berg (0/1/0), Constantin Bender (2/0/0). 

Für die U13  des TSV Griedel spielten in dieser Saison noch Marcel Geiger, Emil Sender, Elias Heinz, Jamila Mae Köbel und Nevio Foglia (T). Helge Rau

Es können keine Kommentare abgegeben werden.