Dreiste Sammlerin bestahl 78-jährigen Butzbacher

Fokus auf die Jugendarbeit richten
10. September 2019
109 Menschen kamen zum Blutspende-Termin in die Alte Turnhalle
10. September 2019

Dreiste Sammlerin bestahl 78-jährigen Butzbacher

BUTZBACH (ots). Das Sammeln von Geldspenden für einen wohltätigen Zweck ist grundsätzlich ein anständiges Vorhaben. Leider nutzen Ganoven dabei häufig die Hilfsbereitschaft der Bürger aus, um Geld zu ergaunern. So auch in einem Fall am letzten Freitag in Butzbach. Ein 78-jähriger Butzbacher hatte am Geldautomat eines Supermarktes in der Philipp-Reis-Straße Geld abgehoben. Nachdem er sich wieder in sein Auto gesetzt hatte, klopfte eine Frau an die Scheibe und stieg unaufgefordert zu ihm auf den Beifahrersitz. Sie hielt ihm einen Zettel vor, der besagte, dass sie für behinderte Menschen Spenden sammele. Der großzügige Senior zog einen 10-Euro-Schein aus seiner frisch gefüllten Geldbörse und übergab diesen der Sammlerin. 

Während diese ihm ein Klemmbrett überreichte, um auf der Spendenliste zu unterschreiben, griff die Frau nach der, in der Mittelkonsole abgelegten, Geldbörse und verschwand mitsamt persönlichen Papieren und mehreren Hundert Euro Bargeld. Die Diebin wird beschrieben als etwa 25-jährige Frau mit langen schwarzen Haaren und osteuropäischem Aussehen. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel. 06033/7043-0 entgegen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.