Efeu verbarg die markante Ecke in der Münzenberger Stadtmauer

Waldsolms will nur Projekte umsetzen, „die wir auch haben möchten“
21. Juni 2022
Wasserqualität, Bio-Lebensmittel, Windpark-Lärm und scharfes Gemüse
21. Juni 2022

Efeu verbarg die markante Ecke in der Münzenberger Stadtmauer

MÜNZENBERG. Ortsbildprägend ist die Münzenberger Stadtmauer, die zur Zeit saniert wird und die unsere Bilder im Bereich des Burgweges zeigen.   

Wetteraukreis unterstützt Sanierungsmaßnahme mit weiteren 5000 Euro

MÜNZENBERG (pdw). Die historische Stadtmauer in Münzenberg muss aufwändig saniert werden. Eine immerwährende und große Aufgabe. Finanzielle Unterstützung kommt dafür nun erneut vom Wetteraukreis. Mit einem Zuschuss aus den Denkmalschutzmitteln des Kreises in Höhe von 5000 Euro unterstützt der Wetteraukreis die Stadt Münzenberg dabei, einen weiteren Teil der historischen Stadtmauer aus dem Dornröschenschlaf zu holen. 

Landrat Jan Weckler überbrachte Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer den Zuwendungsbescheid und betonte: „Die im 12. Jahrhundert gegründete Stadt Münzenberg mit der traditionsreichen Burg Münzenberg, auch ,Wetterauer Tintenfass‘ genannt, ist die ein herausragendes Geschichtsdenkmal der Wetterau. Gleichzeitig ist die Instandhaltung der historischen Mauer für die Stadt eine dauerhafte finanzielle Herausforderung.“

Beim betreffenden Teil der Stadtmauer handelt es sich um den städtebaulich markanten Mauerzug östlich der Burganlage mit Blickbeziehungen zur Burg. Die Mauer war massiv von Efeu überwuchert, der seine Spuren hinterlassen und mit seinen Wurzeln das Mauerwerk in Teilen sehr stark geschädigt hat. Der Efeu verbarg auch die markante Ecke in der Stadtmauer: Nach der Freilegung kam der hier für lange Zeit verborgene Bogenfries zum Vorschein, der diesen Bereich betont.

„Die Stadtmauer Münzenbergs bildet zusammen mit der Burg ein wichtiges historisches Ensemble und ist ein beeindruckendes Zeugnis des Mittelalters in unserer Region. Die Sanierung ist dementsprechend aufwändig. Deshalb unterstützt der Wetteraukreis diese wichtige Maßnahme gern mit einem Zuschuss“, so Landrat Weckler.

MÜNZENBERG. Landrat Jan Weckler übergibt den Zuwendungsbescheid für die Sanierung der Münzenberger Stadtmauer an Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer.

Comments are closed.