Viele Wünsche schmücken Baum
19. Dezember 2017
Dank an Wehr und Heimatforscher
20. Dezember 2017

Ein Fläschchen für das Jesuskind

BUTZBACH. Die Senioren und Seniorinnen genossen am Samstag in der Alten Turnhalle den besinnlichen Adventsnachmittag, zu dem die Stadt Butzbach eingeladen hatte. Text + Fotos: rtz

Senioren Traditionelle Kernstadt-Weihnachtsfeier in der Alten Turnhalle / Bekannte Lieder angestimmt 

BUTZBACH (rtz). Am Samstag veranstaltete die Stadt Butzbach wieder die traditionelle Seniorenweihnachtsfeier in der Alten Turnhalle. Eingeladen waren die Senioren der Kernstadt. Organisiert hatte diese Feier der Ortsbeirat mit Unterstützung des Seniorenbeirats und des Magistrats. Der stellvertretende Ortsvorsteher Benjamin Seliger betonte, dass wieder alles getan worden war, um den älteren Mitbürgern einige schöne Stunden zu bescheren.

Danach sang der Gemischte Chor „Klangfarben“ des Gesangvereins 1838 Butzbach unter der Leitung seines Leiters Klaus Weiß eine Reihe von Liedern. Dabei waren sowohl einige Volkslieder als auch etliche bekannte Weihnachtslieder wie „Süßer die Glocken nie klingen“. Dafür gab es von dem zahlreichen Publikum viel Applaus.

Bürgermeister Michael Merle überbrachte die Grüße des gesamten Magistrats und dankte allen fleißigen Helfern und Unterstützern, die diese Weihnachtsfeier möglich gemacht hatten. Er bedankte sich besonders bei Joachim Fink, dem Inhaber der „Alten Apotheke“ für eine Geldspende. Die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Hildegard Wodni, führte aus, dass es besonders in der heutigen Zeit wichtig sei, die Älteren nicht zu vergessen.

Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler erzählte eine lehrreiche Geschichte über Eigenschaften und Gefühle, mit der schließlich geklärt wurde, warum die Liebe blind und der Wahnsinn ihr ständiger Begleiter ist. Die Sozialdezernentin des  Wetteraukreises Stephanie Becker-Bösch sagte, dass ihr das Wohl der älteren Mitbürger schon immer am Herzen lag und sie auch in Zukunft bei der Seniorenweihnachtsfeier den Kaffee an die Tische bringen wird.

Der Gemischte Chor „Klangfarben“ des Gesangvereins 1838 Butzbach sang unter der Leitung von Klaus Weiß etliche Advents- und Weihnachtslieder.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.