Elmar Wepper am 26. Juli in Butzbach

104 Weidigschüler bestanden Abitur
8. Juni 2018
Aufstand mit Ausstand. Betr.: in Streik getretene Freiwillige Feuerwehr in Kirch-Göns
11. Juni 2018

Elmar Wepper am 26. Juli in Butzbach

OPEN-AIR-KINO — 18 Filmabende zur 20. Auflage im Hof des Landgrafenschlosses vom 11. bis 28. Juli

BUTZBACH (pm). Hessens größtes Open-Air-Kino im Butzbacher Landgrafenschloss feiert in diesem Sommer ein rundes Jubiläum: Zum 20. Mal wird der historische Innenhof zum Kinosaal mit rund 2000 Plätzen. Gezeigt werden vom 11. bis 28. Juli an 18 Filmabenden die schönsten Filme des Jahres, darunter die Vorpremieren von „303“ und „Grüner wird’s nicht“, die von den Filmemachern und Schauspielern persönlich vorgestellt werden. Zu Gast sind unter anderem Schauspieler Elmar Wepper und Regisseur Hans Weingartner. Karten für das Open-Air-Kino gibt es im Vorverkauf ab dem kommenden Samstag, 16. Juni, um 10.00 Uhr im Butzbacher Kino, in der Kultur- und Touristikinfo der Stadt Butzbach am Marktplatz sowie online unter www.openairkino.info.
Zur Generalprobe am Mittwoch, 11. Juli steht Action und Unterhaltung mit „Jumanji – Willkommen im Dschungel“ auf dem Spielplan, bei dem sich vier Jugendliche unverhofft in der Urwald-Welt eines Videospiels wiederfinden. Ganz in der Tradition der europäischen Kinofilme zur offiziellen Eröffnung des Sommerkinos steht „Das Leben ist ein Fest“ am Donnerstag, 12. Juli. In der französischen Gesellschaftskomödie droht eine luxuriöse Hochzeit zu scheitern. Auf die Schlossleinwand zurück kehrt der Kultstreifen „The Rocky Horror Picture Show“ am Freitag, 13. Juli, für den der Eintritt generell nur fünf Euro kosten wird. Ein erstes Highlight steht am Samstag, 14. Juli, an, die Vorpremiere des Roadmovies „303“, das von Regisseur Hans Weingartner und Hauptdarstellerin Mala Emde dem Publikum vorgestellt wird. Auf der diesjährigen Berlinale frenetisch von Publikum und Presse gefeiert, erzählt „303“ die Geschichte einer jungen Frau und eines jungen Mannes, die sich zufällig auf der Reise nach Portugal kennenlernen.
Im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes wurde jüngst der neue Film von Ausnahme-Regisseur Wim Wenders bejubelt: Seine Dokumentation „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ steht am Sonntag, 15. Juli, auf dem Programm. Für sein Porträt erhielt der Filmemacher exklusive Einblicke in die Welt des Vatikans und ebenso exklusive Gespräche mit dem Pontifex.

Am Montag, 16. Juli, wird die Bestseller-Verfilmung „Dieses bescheuerte Herz“, basierend auf dem Buch des aus Langgöns stammenden Autors Lars Amend, gezeigt, in der der schwer herzkranke David das unbeschwerte Leben eines 30-Jährigen ordentlich durcheinanderwirbelt. „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep und Tom Hanks wird am Dienstag, 17. Juli, aufgeführt. Das von Steven Spielberg inszenierte spannende Drama beruht auf den sogenannten Pentagon-Papieren und dem Vorgehen der US-Regierung im Vietnamkrieg. Die anrührende Familiengeschichte „Wunder“ mit Julia Roberts in der Hauptrolle läuft am Mittwoch, 18. Juli; das mehrfach ausgezeichnete Drama „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ am Donnerstag, 19. Juli. Der opulent inszenierte und prominent besetzte Krimi „Mord im Orient-Express“ nach Agatha Christie steht am Freitag, 20. Juli, auf dem Spielplan.
Familienunterhaltung für Groß und Klein ist am Samstag, 21. Juli, angesagt, wenn die Verfilmung der „Augsburger Puppenkiste“-Erzählung „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ läuft. Spiel und Spaß gibt es im Vorfeld der Vorstellung beim Mitmachzirkus von Clown Ichmael im Schlosshof. 120 Künstler haben, Pinselstrich für Pinselstrich, in Summe
65 000 Gemälde gemalt, die leicht variiert und damit in Bewegung versetzt wurden. Entstanden ist daraus „Loving Vincent“, ein beeindruckendes und einzigartiges Seherlebnis. Gezeigt wird der Film am Sonntag, 22. Juli, in dem es um den jungen Arman Roulin geht. Er soll ein Jahr nach dem Tod von Vincent van Gogh den jüngeren Bruder des Künstlers finden und ihm den letzten Brief des Malers aushändigen.
Das Coming-of-Age-Drama „Ladybird“ kommt am Montag, 23. Juli, auf die Leinwand, am Dienstag, 24. Juli, folgt der Open-Air-Überraschungsfilm. Der Titel wird einige Tage zuvor bekanntgegeben. Die „Sch’tis“ kehren auf die Leinwand zurück. Gezeigt wird „Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ am Mittwoch, 25. Juli. Die Vorpremiere von „Grüner wird’s nicht“ läuft am Donnerstag, 26. Juli, in Anwesenheit des aus Friedberg stammenden Filmproduzenten Benjamin Herrmann. Zur Aufführung nach Butzbach bringt Herrmann Hauptdarsteller Elmar Wepper mit, der im Film den Gärtner Schorsch spielt. Am Freitag, 27. Juli, kehren mit „Jurassic World – Das gefallene Königreich“ die Dinosaurier der Isla Nublar zurück ins Kino, am Samstag, 28. Juli, beschließt der Sommer-Blockbuster „Mamma Mia – Here we go again“ den Filmreigen. Musikalisch geht es übrigens nicht nur auf der Leinwand zu, sondern auch an allen Freitagen und Samstagen des Open-Air-Kinos im Biergarten: Gemeinsam mit der Ovag präsentieren die Kinomacher im Vorprogramm vor Filmbeginn regionale Musiker und Künstler.
Um das Wohl des Publikums kümmern sich an jedem Abend wieder mehr als 60 ehrenamtliche Helfer; auch die Verantwortung für das leibliche Wohl der Kinogänger liegt wieder in den bewährten Händen des Kinoteams – gemeinsam mit regionalen Partnern.
Vorverkaufskarten gibt es ab Samstag, 16. Juni. Im Kino können sowohl Einzeltickets für die 18 Filmabende als auch Logenkarten sowie Tische im Biergarten erworben werden.
Das Butzbacher Open-Air-Kino im Landgrafenschloss gibt es seit 1999. Es ist das größte seiner Art in Hessen. Veranstaltet wird das Open-Air-Kino vom Butzbacher Kino, der Stadt Butzbach und der Landgrafenschloss Butzbach GmbH. Zahlreiche Partner unterstützen auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung. Der Einlass zum Open-Air-Kino und die Kasse befinden sich am Ostturm des Landgrafenschlosses. Einlass und Kasse öffnen jeden Abend um 19.00 Uhr, Filmbeginn wird mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.45 Uhr sein. Informationen gibt es auch unter www.openairkino.info sowie auf der Facebook-Seite des Kinos.

Comments are closed.