Entwarnung für Butzbacher Kita – 34 Kinder und Erzieherinnen wurden negativ getestet

Verwaltungsgericht stoppt Bodenarbeiten für den Logistikpark in Wölfersheim  
28. Juli 2020
Spektakulärer Drehtag in Gambach
28. Juli 2020

Entwarnung für Butzbacher Kita – 34 Kinder und Erzieherinnen wurden negativ getestet

Letztes Update am

WETTERAUKREIS (pdw). Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis lag am Montag bei 390, vier mehr als am vergangenen Freitag. Die Neuinfektionen wurden aus Bad Nauheim, Friedberg, Rosbach und Wöllstadt gemeldet. Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen liegt unverändert bei 354. 

Zieht man die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen und die an oder mit Covid 19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 23 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich überwiegend in häuslicher Quarantäne, zu allen hält das Gesundheitsamt engen Kontakt.

Für Aufregung sorgte Ende der vergangenen Woche die Befürchtung eines Ausbruchs in einer Kita in Butzbach. „Wir haben 34 Kinder und Erzieherinnen abgestrichen. Zum Glück war kein einziger Test positiv.“

Kreisbeigeordneter Matthias Walther betonte nach einer Sitzung des Krisenstabes, dass die Einhaltung von Hygieneregeln und Abstandsgeboten weiterhin nötig sei, um die Infektionszahlen auf einem niedrigen Stand zu halten. „Wir müssen davon ausgehen, dass wir noch eine ganze Weile mit dem Virus leben müssen. Jetzt in den Bemühungen zur Begrenzung der Fallzahlen nachzulassen, hieße die Möglichkeit einer Zunahme von Infektionsfällen in Kauf zu nehmen.“ 

In stationärer Behandlung befinden sich drei (drei) Menschen. Für einen Patienten ist eine intensivmedizinische Behandlung nötig (1).

Bislang sind mit der Corona-Infektion 13 Menschen im Wetteraukreis gestorben.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.