„Red Fantasy“ nennt sich eine Kartoffelsorte, die gestern …  
9. Oktober 2020
Hessen weitet die Überholverbote …
9. Oktober 2020

Erst Praktikantin, dann Rockstar

GIESSEN. Die Rockröhre Lisa-Marie Watz aus Cleeberg wurde mit eigenen Songs mit ihrer Band APRIL ART in das Musikprogramm des Rocksenders Radio Bob aufgenommen.

APRIL ART-Sängerin Lisa-Marie Watz aus Cleeberg mit eigenen Songs im Radio Bob-Programm

GIESSEN (pm). Im Jahr 2010 absolvierte Lisa-Marie Watz, Leadsängerin der Gießener Rockband APRIL ART, ihr Praktikum bei Radio Bob! in Kassel. Genau zehn Jahre später schließt sich der Kreis: Die Rockerin ist mit ihrer Band ins Musikprogramm des Rocksenders aufgenommen worden. Ganz euphorisch erzählt Lisa, wie es ist, das erste Mal seinen eigenen Song im Radio zu hören.

Im April 2010 startete Lisas Reise mit dem Rocksender Radio Bob! In einem sechsmonatigen Praktikum lernte die Rockröhre alles über die organisatorischen Abläufe eines Radiosenders kennen und blickte hinter die Kulissen von Marketing- und Eventplanung. Die gesammelten Erfahrungen kann sie bis heute gut gebrauchen und ist somit für das Bandleben optimal gerüstet. In Sachen Merchandise und Tour Planung ist sie die Expertin der 2014 gegründeten Band APRIL ART. Die Cleebergerin, die seit kurzem in ihrer Wahlheimat Neu-Anspach lebt, nennt sich selbst auch „Die Tour Mutti“. Mit Radio Bob! war die Sängerin viel unterwegs und lernte ständig neue Menschen kennen. Genau das ist es, was Lisa für ihr Leben gerne tut: auf verschiedenen Bühnen abrocken und Menschen begeistern. Umso aufregender waren die Nachrichten, dass die Songs von APRIL ART ab September 2020 im Programm des Rocksenders laufen, der nicht nur in Hessen, sondern als größte Rockaudiomarke sogar in ganz Deutschland zu hören ist. Im Auto auf dem Weg zur Probe hörte Lisa dann zum ersten Mal den Song „BREAK OUT“ bei Radio Bob!: „Ich habe mir immer vorgestellt, wie das ist, den eigenen Song im Radio zu hören und dann ist es doch irgendwie anders. Genau zwei Minuten vorher habe ich noch gesagt, dass es ja Wahnsinn wäre, wenn der Song jetzt bei Bob laufen würde und dann läuft er auf einmal! Einfach total crazy!“

Das Video zum Song „BREAK OUT“ ist ebenfalls einen Blick wert. Dort zeigt die Band auf sehr ironische Art und Weise wie es ist, in Pandemie Zeiten allein ein Festival zu feiern.

Die Rockerin freut sich nun auch national mit der Band durchzustarten und ist begeistert, dass alles, was vor zehn Jahren mit einem Praktikum bei Radio Bob! begann, jetzt so seinen ganz eigenen Rock’n’ Roll-Verlauf nimmt.

Zudem geht APRIL ART in diesem Herbst auf Tour und macht unter anderem Halt in folgenden Städten: 13.11.2020 Darmstadt, 19.11.2020 Oberhausen, 20.11.2020 Wetzlar, 21.11.2020 Kaiserslautern und  22.11.2020 Leipzig.

Mehr Informationen zu Radio Bob! gibt es auf www.radiobob.de.

Die Termine und alles Weitere zu APRIL ART gibt es hier: www.aprilart.de.

Comments are closed.