Metallwerkstatt und W-Lan an der Berufsschule Butzbach in weiter Ferne
29. Mai 2021
Dieseltriebwagen weckt Nostalgie
29. Mai 2021

Erste Trauung am Wölfersheimer See

Wölfersheim. In einem einmaligen Ambiente am Wölfersheimer See fand jetzt die erste Trauung statt.

Einmaliges Ambiente: Neue Schutzhütte dient als Trauzimmer

WÖLFERSHEIM (pm). Es war ein sonniger und etwas windiger Nachmittag. Alles ist hergerichtet und liebevoll dekoriert. Die Gäste warten bereits gespannt. Dann ist es soweit, über den langen geschwungenen Weg wird die Braut zur neuen Schutzhütte am See begleitet, wo ihr künftiger Ehemann bereits darauf wartet, sie in Empfang zu nehmen. Am vergangenen Freitag fand die erste Trauung am Ufer des Wölfersheimer Sees in der neu errichteten Schutzhütte statt. Melanie Appel (geb. Koch) und Matthias Appel gaben sich vor Standesbeamtin Loni Konietzke das Ja-Wort.

In den vergangenen Monaten entstand am Wölfersheimer See eine neue Schutzhütte, in der künftig Trauungen möglich sind. Den Grundstein für das Projekt legten die Mitglieder der Gemeindevertretung bereits vor zwei Jahren mit der Verabschiedung des Seekonzeptes, das den Rahmen für die künftige Entwicklung des Geländes rund um den Wölfersheimer See absteckt. Um die Hütte zu realisieren, waren verschiedene Planungen erforderlich, die von einer Projektgruppe im Rathaus koordiniert werden.

Der Bereich unmittelbar vor der Hütte wurde als Kreis angelegt, um dort zum Beispiel einen kleinen Sektempfang zu ermöglichen. Entlang des Weges wurden bereits im vergangenen Jahr Bäume gepflanzt. Um ein Befahren des Weges zu vermeiden und den Alleencharakter noch zu verstärken, hat das Gärtnerteam, zwischen den Bäumen eine Hecke aus Blutbuche mit roten Blättern gepflanzt. Der Kreis im unteren Bereich wird mit einer weiß blühenden Hibiskushecke eingefasst. Als Blickfang wurden mehrere Rosenstöcke entlang des Weges gepflanzt. Ein optisches Highlight werden die Rosenbögen, die entlang des Weges installiert wurden.
Bereits während der Arbeiten gab es bei Standesbeamtin Martina Schmitt zahlreiche Anfragen. Schon jetzt steht fest, dass in diesem Jahr mindestens 15 Trauungen in der neuen Schutzhütte stattfinden. Um dies zu ermöglichen, war auch ein entsprechender Beschluss des Gemeindevorstandes nötig, der die Schutzhütte als offizielles Trauzimmer ausweist und Servicekosten festlegt. Ehewillige Paare können sich ab sofort bei Standesbeamtin Martina Schmitt melden.

„Die Paare sind begeistert von diesem Angebot,“ berichtet Standesbeamtin Martina Schmitt. „Die Schutzhütte am Wölfersheimer See bietet ein einmaliges Ambiente für Hochzeiten, das in der Region seinesgleichen sucht.“ Komplett abgeschlossen sind die Arbeiten am Gelände noch nicht. Künftig sollen alle Paare ein Schloss erhalten.Am Beispiel der Stadt Bad Nauheim möchte man vor Ort ein Herz installieren, an dem dieses Schloss installiert werden kann. Das Herz wurde bereits in Auftrag gegeben und soll in den nächsten Wochen vor Ort installiert werden.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.