Fastnachtskampagne wird am 13.11. am und im Dorftreff Griedel eröffnet

„Lollitests“ und „CO2-Ampeln“ werden für die Butzbacher Kitas angeschafft
30. September 2021
„Aus der Erinnerung Kraft schöpfen“
1. Oktober 2021

Fastnachtskampagne wird am 13.11. am und im Dorftreff Griedel eröffnet

Organisationsteam des KVG erarbeitete Schutzkonzept auf 2G-Basis

GRIEDEL (pd). Hinsichtlich der für den 13. Noember terminierten Kampagneneröffnung hat der Vorstand des KV Griedel e.V. in einer intensiven Debatte die vom Gesetzgeber vorgegebenen Verordnungen auf Umsetzbarkeit im Rahmen der Veranstaltung besprochen. Zur Diskussion standen die Optionen 3G, 2G oder Absage. Die Veranstaltung soll wie zuletzt 2019 am und im Dorftreff mit Zelten und im Versammlungsraum stattfinden.

Bei 3G müsste im Innenbereich außerhalb vom Sitzplatz Maske getragen und eine Bestuhlung auf Abstand vorgesehen werden. Im Außenbereich müsste in Gedrängesituationen ebenfalls eine Maske getragen werden, ansonsten wäre Abstand zu halten.

Bei 2G besteht sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich weder eine Maskenpflicht noch müssten Abstände eingehalten werden.

Wer die letztjährigen Kampagneneröffnungen miterlebt hat, dem ist klar, die Veranstaltung ist per se als Gedrängesituation zu bezeichnen. Das Tragen von Maske, um Abstände nicht einhalten zu müssen oder aber die Abstände selbst wären auf Grund der räumlichen Gegebenheiten weder für die Besucher nachhaltig umsetzbar noch für den KVG als Veranstalter durchsetzbar. 

Der Vorstand des KVG hat sich einstimmig dazu entschlossen, die Kampagneneröffnung 2021/2022 im 2G Optionsmodell auf Grundlage der Vorgaben des Landes Hessen durchzuführen. Diese Entscheidung ist ausdrücklich keine bekennende Entscheidung für das 2G-Modell, sondern eine Entscheidung gegen eine Absage und eine verantwortbare Möglichkeit, die Kampagneneröffnung veranstalten zu können. Die Entscheidung wurde im Bewusstsein getroffen, dass hierdurch Personen, auch aktive Karnevalisten des KVG, von der Veranstaltung ausgeschlossen werden müssen. Eine Entscheidung, die dem Vorstand nicht leicht gefallen ist, aber unter den derzeit gültigen, vom Gesetzgeber verordneten Rahmenbedingungen im öffentlichen Bereich die einzige Alternative, eine erneute Absage der Kampagneneröffnung zu verhindern.

Das Organisationsteam aus den Reihen des Vorstandes ist bestrebt, wieder ein kurzweiliges Programm mit musikalischer Umrahmung zusammenzustellen. Neben der Ehrung der Vereinsjubilare 2020 und 2021 werden der Sitzungspräsident und der Vorsitzende zu Wort kommen. Höhepunkt jeder Kampagneneröffnung sind die Inthronisierungen der Prinzenpaare. Es darf bis zuletzt gerätselt werden, ob die Spitzenpositionen des Griedeler Karnevals trotz coronabedingter Einschränkungen besetzt werden können. Für die musikalische Untermalung und somit auch Stimmung wird KVG-DJ Fabian Frisch sorgen. Eigens für die Kampagneneröffnung haben sich auch die KVG-Elfen, der tanzende Teil des Elferrates, wieder zu geselligen Proben zusammen gefunden. Sie werden zur vorgerückten Stunde die mehr oder weniger vorhandenen tänzerischen Qualitäten einbringen. Das Thema des Tanzes steht unter dem Motto „denn wir sind nur Grailer Jungs“. 

Im Außenbereich des Dorftreffes werden wieder Zelte und Pavillons aufgestellt, die bei Bedarf geheizt werden. Im Versammlungsraum des Dorftreffs werden die Sitzplätze soweit möglich aufgebaut, damit auch den weniger wetterfesten Besuchern die Gelegenheit zum Verweilen gegeben wird. Für das leibliche Wohl sorgt in diesem Jahr wieder Andree Wagner mit seinem Team mit einer reichhaltigen Auswahl an warmen Speisen. Eine der Veranstaltung entsprechende Getränkeauswahl steht ebenfalls zur Verfügung, die von den Thekenteams der Schoppeklopper, der HaBaWaBa und der Captains ausgegeben werden.

Auf Grund der Entscheidung zum 2G-Optionsmodell bittet der Vorstand des KVG bereits heute die Besucher um Verständnis dafür, dass zum einen die Nachweise der vollständigen Impfung als auch des Genesenenstatus überprüft werden müssen als auch dafür, dass Besuchern ohne diesen Nachweis der Zugang zum Veranstaltungsort verweigert werden muss. Der KVG hat noch die leise Hoffnung, dass sich bis zur Veranstaltung die Rahmenbedingungen ändern und auch getesteten Besuchern der Zugang ermöglicht werden kann, sofern dadurch nicht die Masken- und/oder Abstandpflicht greift. 

Alles Wissenswerte, Termine und Ansprechpartner rund um den Karnevalverein Griedel e.V. gibt es auch auf facebook, instagram und über die Vereinshomepage www.kv-graeilau.de.

Comments are closed.