Festwochenende des TuS Rockenberg vom 16. bis 19. Juni 2022 am Sportplatz Rockenberg

Ein einmaliges Dokument früherer Fronleichnamsfeste …  
14. Juni 2022
Palette reicht von Malerei über Skulpturen bis hin zu Kinderbüchern
14. Juni 2022

Festwochenende des TuS Rockenberg vom 16. bis 19. Juni 2022 am Sportplatz Rockenberg

100 Jahre Fußball und 50 Jahre Kinderturnen

Der TuS Rockenberg feiert vom 16. bis 19. Juni sein Jubiläum, 100 Jahre Fußball und 50 Jahre Kinderturnen, mit einem abwechslungsreichen Programm auf dem Festplatz in Rockenberg in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes. 1922, zehn Jahre nach dem 1912 gegründeten Turnverein, wurde der Vorgängerverein der TuS-Fußballer aus der Taufe gehoben und spielte unter dem Namen SV Rot Weiß Rockenberg. 1970 wurde nach reiflicher und vorausschauender Planung das Kinderturnen unter dem Dach des TuS gegründet. Aufgrund der Pandemie konnte dieses Jubiläum nicht im Jubiläumsjahr gefeiert werden. Die Verantwortlichen entschieden sich zur Freude aller, es im Rahmen des 100-jährigen Fußballer-Jubiläums nachzuholen und in das Festprogramm zu integrieren.

Das Fest beginnt an Fronleichnam mit Kaffee und Kuchen um 15.00 Uhr, dem sich um 17.00 Uhr ein ökumenischen Gottesdienst anschließt. Der Rummelplatz ist ebenfalls ab 15.00 Uhr geöffnet, wo Popcorn, gebrannte Mandeln, Zuckerwatte usw. auf die geselligen Gäste warten. Der Donnerstagabend steht im Zeichen einer Sportgala und der Ehrung verdienter Mitglieder. Los geht‘s um 19.00 Uhr. 

Der Freitag lehnt sich thematisch an die ehemalige Disco „Soccer Club“ in Rockenberg an. Die Party steigt ab 20.00 Uhr. Auflegen wird die ehemalige „Legende“ des Soccer Clubs, Carsten Naval. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch Leckereien vom Nachtbäcker „Kulle“ wird es geben. 

Der Samstag steht im Zeichen der Jugend und der Ortsvereine. Tagsüber findet der Jugendtag statt, hier stehen Kinderturnen und Jugendfußball im Mittelpunkt. Los geht es ab 11.00 Uhr. Die Kinder erwarten viele kostenlose Angebote und Aktionen, z.B. Bungee-Jumping, Hüpfburgen, Rucksackmalen, Kastenrutschen, Zumba Kids, Schuss-Geschwindigkeitsmessung, ein Fußballparcours und viele Sport- und Spielmöglichkeiten. 

Für das leibliche Wohl der Jugend ist bestens gesorgt, für die Erwachsenen gibt es Kaffee und Kuchen. Auch der Rummelplatz ist wieder geöffnet und es gibt zur Stärkung Kaffee und Kuchen.  

Am Samstag bietet der TuS ab 18.00 Uhr ein Abendessen an, danach um 20.00 Uhr startet der Dorfabend, bei dem sich örtliche Vereine in verschiedenen Spielen miteinander messen. Für musikalische Unterhaltung sorgen das einheimische Duo Ben Karell und Roy Glitter. 

Der Sonntag startet ab 10.00 Uhr mit dem Derby-Cup – ein weiteres sportliches Event mit sieben einheimischen Mannschaften. Sieben Teams haben sich angemeldet und spielen ab 10.00 Uhr auf einem Kurzfeld 8 gegen 8, wobei die Spielzeit 15 Minuten beträgt. Es gewinnt die Mannschaft den Cup, die im Modus „jeder gegen jeden“ die meisten Tore erzielt hat.

Das Turnier eröffnen der Gastgeber TuS Rockenberg und die Aufsteigermannschaft der SG Wohnbach-Berstadt. Dabei freut man sich besonders, den neuen zukünftigen Kreisoberligisten für das Eröffnungsspiel gewonnen zu haben.

Ebenfalls Vizemeister, allerdings in der Kreisoberliga, wurde der SV Nieder-Weisel. Erster Gegner ist der FC Gambach, zu dem der TuS eine lange freundschaftliche Tradition pflegt und froh ist, dass dieser vor zwei Jahren aus dem Kreis Gießen zurück gekehrt ist.

Mit dem TFV Ober-Hörgern ist ein weiterer Nachbar aus der Stadt Münzenberg vertreten. Der SV Ober-Mörlen kommt ebenfalls mit seiner Aufstiegsmannschaft zum Turnier. Der siebte Verein im Bunde ist der SV Steinfurth.

Zum Festausklang spielen ab 17.00 Uhr die Nixnutze zum Dämmerschoppen auf.

Der TuS freut sich auf viele Besucher aus nah und fern, die den Weg in das Zelt nach Rockenberg finden. Das Programm verspricht viele schöne Stunden in geselliger Sportlerumgebung, wo es nicht nur um den Fußball geht. Schon jetzt bedanken sich die Verantwortlichen bei allen Helfern, die zum Gelingen des Jubiläums beitragen. (mg)

Comments are closed.