Die EU ist mehr als ein Friedensprojekt
8. Oktober 2018
Pfarrer Heinz grüßt aus Berlin
8. Oktober 2018

Fleischköder im Wohngebiet

Foto: moos

BUTZBACH. Seit einigen Wochen stellen besorgte Anwohner im Bereich des Kinderspielplatzes Jahnplatz fest, dass dort vermutlich verdorbenes oder verseuchtes, rohes Fleisch bereits mehrmals ausgebracht wurde (Foto). Dieser Zustand sei nicht nur für dort spielende Kinder eine Gefahr, sondern auch für Haustiere und Anwohner. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es sich hier um vorsätzlich verseuchte Lebensmittel handelt. Die Anwohner hoffen, dass sich die Polizei der Angelegenheit annimmt, um auf diese Weise Schäden abzuwehren. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.