„Freiheitsfahrer“ protestieren mit Autokorso in Butzbach

Wählergemeinschaft stellt Liste für Ortsbeirat auf
27. Februar 2021
Bahn, Bund und Land: Bahnhof Butzbach wird bis 2026 barrierefrei
27. Februar 2021

„Freiheitsfahrer“ protestieren mit Autokorso in Butzbach

Bundesweites Netzwerk gegen Corona-Einschränkungen heute aktiv

BUTZBACH (pm). Das bundesweit aktive Netzwerk „Freiheitsfahrer“ hat für heutigen Samstag in der Zeit von 10.30 bis 13.00 Uhr einen Autokorso unter dem Motto „Butzbach steht auf! – Für das Ende der Corona-Maßnahmen“ angekündigt. Das teilt die Stadtverwaltung Butzbach mit.  

Die erforderliche Anmeldung für die Demonstration sei beim Ordnungsamt der Stadt Butzbach erfolgt. Das Ordnungsamt habe umfangreiche Auflagen zur Einhaltung der Verkehrssicherheit sowie zu den aktuell geltenden Corona-Bestimmungen erteilt. 

Die Auftaktkundgebung beginnt auf dem Nieder-Weiseler Festplatz, Oppershofener Straße, gegenüber der Mehrzweckhalle. Der Veranstalter fordert die Teilnehmer auf, über die Friedberger Straße/Rollweg zu- und abzufahren. „Die Stadt Butzbach hat darauf gedrängt, dass insbesondere Wohngebiete weitestgehend nicht durchfahren werden“, so die Stadtverwaltung. 

Die Route des Autokorsos ist aus folgender Zusammenstellung ersichtlich: 

Streckenführung

Nieder-Weisel: Oppershofener Straße (Parkplatz vorm Sportplatz), Rollweg, Friedberger Straße,  Zum Bahnhof.

Ostheim: Weiter auf K 17, rechts auf L 3056 nach Hoch-Weisel.

Hoch-Weisel: Fauerbacher Straße, Lindenbergstraße, Backhausstraße, L 3056 nach Butzbach.

Butzbach: Hoch-Weiseler-Straße, Weidigstraße, Römerstraße, Tepler Straße,B3 nach Pohl-Göns.

Pohl-Göns: Gönser Straße, Gießener Straße.

Kirch-Göns: Hauptstraße, Langgönser Straße, Auf B 3, über B 3 nach Butzbach.

Butzbach: Straße der Deutschen Einheit, Griedeler Straße, Ostumgehung. Weiter über die B 3 nach Nieder-Weisel.

Nieder-Weisel: Oppershofener Straße (Parkplatz vorm Sportplatz).

Es können keine Kommentare abgegeben werden.