Fünf weitere Fachkräfte in Reihen der Feuerwehr der Gemeinde Rockenberg

Feier zum Weltkindertag in Butzbach
21. September 2022
Butzbach 920 000 Euro im Plus
21. September 2022

Fünf weitere Fachkräfte in Reihen der Feuerwehr der Gemeinde Rockenberg

ROCKENBERG. Den Lehrgang zum Maschinisten absolvierten erfolgreich (v.l.) Dominic Bayer und Lukas Bayer, die die Wehr der Gemeinde Rockenberg tatkräftig unterstützen. Foto: philipp

Drei Atemschutzgeräteträger und zwei Maschinisten beenden Ausbildung mit umfangreichem Wissen

ROCKENBERG(pe). Die Feuerwehren der Gemeinde Rockenberg freuen sich seit kurzem über drei neue Atemschutzgeräteträger (AGT) und zwei neue Maschinisten. Somit erhöht sich die Anzahl unter 76 Aktiven auf 41 ausgebildete AGT und 33 Maschinisten. Die Ausbildung zum AGT schlossen Jan Ender, Lukas Welker und Max Weil erfolgreich ab. Den Lehrgang zum Maschinisten beendeten Dominic Bayer und Lukas Bayer erfolgreich.

ROCKENBERG. Verstärkung für die Rockenberger Feuerwehren: Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger schlossen (v.l.) Jan Ender, Lukas Welker und Max Weil erfolgreich ab. Foto: philipp

Gemeinsame Voraussetzung für beide Lehrgänge ist die abgeschlossene Grundausbildung, der Lehrgang des Sprechfunkers wird dabei zusätzlich empfohlen. Für den AGT-Lehrgang muss des Weiteren eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung, die sogenannte G26, vorliegen. Dabei werden neben Blutwerten und Lungenfunktion das Herz-Kreislauf-System und der Bewegungsapparat untersucht. Für den Maschinisten wird ferner ein Führerschein der entsprechenden Fahrzeugklasse empfohlen. Er kann je nach Feuerwehr und Fahrzeug von C1 bis CE Voraussetzung sein.

Nach den einschlägigen Dienstvorschriften ist das Ziel der AGT-Ausbildung die Befähigung zum Einsatz unter Atemschutz. Neben den Einsatzgrundsätzen und der Handhabung der Geräte werden unter anderem die Grundlagen der Atmung, wie zum Beispiel verschiedene Atemtechniken oder der Luftverbrauch des Menschen als auch das Wissen über verschiedene Atemgifte und deren Gefährdung vermittelt.

Ziel des Maschinisten-Lehrgangs ist die Befähigung zur Bedienung der Einrichtungen und Gerätschaften eines Löschfahrzeugs sowie die Vermittlung von Kenntnissen und der richtigen Verhaltensweise auf Einsatzfahrten. Zu den Geräten zählen unter anderem Saugpumpe, Motorsäge, Lüftungs- oder Trennschleifgeräte.

Comments are closed.