Gebäudebrand mit tödlichem Ausgang

Straße inspiriert zu Kunstwerken
1. November 2019
„Concordia“-Schauspieler luden zu einem Krimi-Dinner ein
4. November 2019

Gebäudebrand mit tödlichem Ausgang

LANGGÖNS. Am Samstag gegen 19.30 Uhr entdecken Anwohner im Schmittgraben Rauchwolken aus dem Haus gegenüber und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Nachdem die Feuerwehrleute in das Gebäude eingedrungen waren, fanden sie im ersten Stockwerk den leblosen Hausbesitzer im Treppenhaus. Zu diesem Zeitpunkt stand die Küche im ersten Stock bereits im Vollbrand. Der Küchenbrand konnte schnell abgelöscht werden, für den 59-jährigen Hausbesitzer kam allerdings jede Hilfe zu spät. Ein Großteil des zweigeschossigen Hauses wurde eingerußt und durch Löschwasser beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht aufgrund erster Bewertungen am Brandort nicht von einer Straftat oder einem Suizid aus. Der Sachschaden wird auf mindestens 50 000 Euro geschätzt. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.