Gefängnispfarrer predigt in der Markuskirche

Die Utopie Gießener Auswanderer
20. Oktober 2017
Butzbacher Ehepaar setzt Signal gegen Kinderarmut auf den Kapverden
20. Oktober 2017

Gefängnispfarrer predigt in der Markuskirche

Am Sonntag ist Dr. Tobias Müller-Monning zu Gast

BUTZBACH (pd). Am Sonntag, 22. Oktober, um 10.00 Uhr wird Pfarrer Dr. Tobias Müller-Monning als Gastprediger in der Markuskirche sein. Er ist seit 17 Jahren als Gefängnispfarrer in der JVA Butzbach tätig.

Die Justizvollzugsanstalt prägt die Stadt Butzbach – und doch liegt sie für die meisten Menschen wie ein Fremdkörper mitten in der Stadt, ein „blinder Fleck“ umgeben von Wohngebieten. Dazu kommt, dass die Insassen als straffällig gewordene und verurteilte Menschen bei einem Großteil der Bevölkerung wohl negative emotionale Reaktionen hervorrufen.

Und doch sind und bleiben sie Menschen mit menschlichen Regungen, Bedürfnissen, mit Licht und Schatten. Gerade auch aus christlicher Perspektive sind und bleiben sie Geschöpf Gottes; ja mehr noch: Ebenbild Gottes.

Deshalb gibt es auch den kirchlichen Dienst an Gefangenen – genauso wie es auch andere besondere Dienste in der Kirche gibt, wie etwa an Kranken in Kliniken, an Alten, an Gehörlosen, etc.

Eine Herausforderung bei den Sonderpfarrämtern ist oft eine Tendenz der Isolation dieser speziellen Dienste. So soll der Gottesdienst am Sonntag auch ein wenig zur Verbindung zwischen der kirchlichen Arbeit in der JVA einerseits und der Markusgemeinde andererseits beitragen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.