Gefahr für Kläranlage rechtzeitig erkannt

Mit Bus und Bahn zu Konzerten
13. August 2019
Picknick in Weiß im Ostheimer Park
13. August 2019

Gefahr für Kläranlage rechtzeitig erkannt

ILLEGAL — Unbekannte leiten Stoffe aus Tankwagen in Butzbacher Kanalnetz ein / Bitte um Hinweise

BUTZBACH (pi). Erhebliche Fehleinleitungen in die Butzbacher Kläranlage hat es in den vergangenen Wochen gegeben. Das berichtet der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung Butzbach (EAB). Da die Stoffe vermutlich per Tankwagen ins Kanalnetz eingeleitet wurden, bittet der EAB die Bevölkerung um Hinweise auf ungewöhnliche Tätigkeiten an Abwasseranlagen, etwa an Kanaldeckeln, und das möglicherweise in den frühen Morgenstunden. 

Die Fehleinleitungen wurden in unregelmäßigen Abständen festgestellt, so der EAB. Die Menge und ihre Art waren sehr auffällig. Ausschließlich das rasche Eingreifen des Personals hat die Kläranlage, und dort insbesondere den biologischen Bereich, vor größeren Schäden bewahrt. Um welche Stoffe es sich handelt, wollte der EAB zum jetzigen Stand der Nachforschungen nicht mitteilen. 

Nach Recherchen des EAB liegt die Vermutung nahe, dass im Laufe der Nachtstunden illegale Einleitungen in die Abwasseranlage der Stadt Butzbach erfolgten. Die im Stadtgebiet gelegenen Unternehmen, die betriebliche Abwässer einleiten und der Überwachungspflicht unterliegen, wurden überprüft und können als Verursacher ausgeschlossen werden. „Auf Grund der untersuchten Abwasserproben ist davon auszugehen, dass die illegalen Einleitungen nicht aus dem Stadtgebiet stammen und mittels Tankwagen in die Abwasseranlage abgelassen wurden“, so der EAB.  

Wer auffällige Tätigkeiten im Bereich der Abwasseranlagen beobachtet, erreicht den EAB telefonisch oder per E-Mail: Betriebsleiter Rausch, Tel. 06033/995-496, thorsten.rausch@eab-butzbach.de, technischer Mitarbeiter Weber, 06033-995-490, martin.weber@eab-butzbach.de. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.