Gemeinsam singen und gemeinsam feiern

„Ernst Zapf hat sich um Nieder-Weisel und Butzbach verdient gemacht“
23. Oktober 2017
Polizei rettet Schwan
24. Oktober 2017

Gemeinsam singen und gemeinsam feiern

Kirchenchor von St. Gottfried feierte in einem Festgottesdienst 70-jähriges Bestehen

Butzbach (sr). 32 Sänger und Sängerinnen, davon zwölf Männer und zehn Ehepaare, sowie ein Durchschnittsalter von über 70 Jahren. Das ist der Kirchenchor von Sankt Gottfried in nüchternen Zahlen. Am Sonntag, bei der Feier seines 70-jährigen Bestehens, zeigte der Chor, dass er ein lebendiger und wichtiger Teil des Gemeindelebens von Sankt Gottfried ist.

Pfarrer Eberhard Heinz dankte den Chormitgliedern für ihr Engagement und für die vielen Jahre, die der Chor schon Gottesdienste verschönert und Festtage mitgestaltet, denn, so Pfarrer Heinz: „Wer singt, betet doppelt.“ Gleichzeitig appellierte er mit einem Augenzwinkern an die Gemeinde: „Damit der Chor auch sein 75. Jubiläum feiern kann, müssten sich eventuell noch ein paar neue Mitglieder anschließen. Nur Mut!“

Mit acht Liedern auf Deutsch, Latein und Englisch zeigte der Chor im festlichen Gottesdienst, wie breit sein musikalisches Repertoire ist. Der Sprecher des Chores, Heinz Drewniak, dankte besonders der Chorleiterin Anja Ruppert: „Sie hat Spaß an der Sache und vermittelt uns Freude am Singen.“ Seit dem Jahr 2001 leitet die Kirchenmusikerin Ruppert den Chor. Obwohl sie damals eigentlich nur kurz für einen Festgottesdienst als Dirigentin einspringen wollte, habe sie den Chor in ihr Herz geschlossen und ist bis heute geblieben.

Für ihre noch weit längeren Chormitgliedschaften wurden drei Sängerinnen geehrt. Inge Schwarzer singt seit 62 Jahren im Kirchenchor von Sankt Gottfried. Inge Köller und Renate Schwarzer gehören dem Chor seit 50 Jahren an.

Auch das einzige noch lebende Gründungsmitglied, Gerti Heier, ließ sich den Jubiläumsauftritt des Chores nicht entgehen – nicht mehr als aktive Sängerin, aber als aufmerksame Zuhörerin.

Am Ende des Sonntagsgottesdienstes lud der Kirchenchor die Gemeinde zum Sektempfang im Gemeindehaus ein. Dort wurde bei lebhaften Gesprächen und fröhlichem Lachen schnell deutlich, dass der Chor nicht nur hervorragend singen, sondern auch gut feiern kann.

Neue Sängerinnen und Sänger sind beim Kirchenchor von Sankt Gottfried jederzeit willkommen. Geprobt wird donnerstags um 20.00 Uhr im Katholischen Gemeindehaus. Ansprechpartner ist Heinz Drewniak (Tel. 06033/64844).

Comments are closed.