„Geselligkeit ist das A und O“

2000 Euro für Delfintherapie
8. November 2018
Leiche verscharrt: Rockenberger in Haft
8. November 2018

„Geselligkeit ist das A und O“

Foto: rieger

EHRENAMT – „Mittagstisch für Senioren“ auch in Cleeberg gestartet / Gäste aus den Nachbarorten

CLEEBERG (ikr). „Wir sind ganz glücklich und sehr erstaunt, wie viele Besucher und auch wie viele Helfer sich gemeldet haben“,  resümierte die ehrenamtliche Helferin Inge de Witt die beachtliche Resonanz beim Start des „Mittagstisch für Senioren – gemeinsam schmeckt‘s am besten“ in Cleeberg. Als letzter Langgönser Ortsteil ging das Taunusdorf bei diesem Projekt an den Start. Insgesamt 38 Besucher, inklusive der neun ehrenamtlichen Helfer, ließen sich im gemütlichen historischen Ambiente des evangelischen Gemeindezentrums im Alten Rathaus Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Wirsing und Kartoffeln schmecken.

Elke Böckler, Seniorenberaterin der Gemeinde Langgöns, und Initiatorin sowie Organisatorin dieses Ehrenamtsprojekts, begrüßte die Besucher. Dieser besondere Mittagstisch, bei dem sich Menschen treffen, Zeit zusammen verbringen und gemeinsam in schöner Atmosphäre das Essen genießen, wird im Rahmen des Projekts „Selbst.Ständig! leben in Langgöns“, das von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert wird, angeboten. Es gibt dabei keine Altersgrenzen, auch Jüngere sind willkommen und das Ganze ist konfessionsunabhängig. Auch Anja Asmussen als Projektverantwortliche der Awo Butzbach und Langgöns war gekommen und half beim Servieren der Teller. Als kulinarischer Kooperationspartner wurde die Familie Carabotti vom Restaurant „Bellavista“ in Cleeberg gewonnen, die das Essen, das allseits gelobt wurde, professionell kochte und austeilte. Tellergericht, Nachtisch und ein Getränk nach Wahl kosten sieben Euro. 

Foto: rieger

„Die Senioren zaubern hier schon was Leckeres zurecht“, lobte auch Hans Ulrich Theiss, Sprecher des Langgönser Seniorenbeirates, der sich das Mittagessen ebenfalls schmecken ließ. Sein Tischnachbar Hans Becker kam sogar extra aus Oberkleen. Er verriet: „Ich war jahrelang bei der Gemeinde beschäftigt und kenne daher noch sehr viele Leute. Mich interessiert hauptsächlich die Geselligkeit bei diesen Treffen, sie ist für mich das A und O!“ Die Bewohner der Nachbarorte sind immer herzlich bei allen Mittagstischen gegenseitig eingeladen. Der Mittagstisch für Senioren wird in der Regel in den jeweiligen Ortsteilen einmal im Monat veranstaltet, im kommenden Dezember allerdings nicht.

In diesem Jahr werden noch fünf Mittagstische für Senioren angeboten: in Dornholzhausen am Dienstag, 13. November, um 12.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Dorfstraße 27. Verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 8. November, bei Sigrid Dietrich unter Tel. 06447/394 oder per E-Mail an
mittagstisch.dornholzhausen@gmx.de. Niederkleen: 14. November, 12.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Hafergärten 6, verbindliche Anmeldung ebenfalls bis Donnerstag, 8. November, bei Annemarie und Dieter Neumeyer, Tel. 06447/473 oder per E-Mail an mittagstisch.niederkleen@gmx.de. Oberkleen: 27. November, 12.00 Uhr, Anmeldung bis zum 22. November bei Günter Stöhr unter der Mobil-Nummer 0171 /8169088 oder per E-Mail unter
mittagstisch.oberkleen@gmx.de. Espa: 28. November, 12.00 Uhr, Anmeldung bis  22. November bei Leni Rühl unter Tel. 06033/1346 oder per E-Mail unter mittagstisch.espa@gmx.de und Lang-Göns: 29. November, 12.00 Uhr Anmeldung bis Donnerstag 22. November bei Gisela Wilhelm unter Tel. 06403/8222 oder per E-Mail mittagstisch.lang-
goens@gmx.de. Als Menü wird jedes Mal Gänsekeule mit Soße, Klöße und Rotkraut angeboten.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.