Große Musical-Momente in einer Show

PAP
4. Januar 2017
„Alles im Griff“ – Eisregen droht
6. Januar 2017

Große Musical-Momente in einer Show

Hits Gala in internationaler Starbesetzung machte in Butzbach Station mit Meilensteinen der Musicalwelt

BUTZBACH (thg). Fast ausverkauft war das Butzbacher Bürgerhaus am Mittwochabend. „Alle Hits in einer Show“ hatten die Veranstalter der „World of Musicals“ versprochen, und das Publikum erlebte ein abwechslungsreiches Live-Programm von „Blues Brothers“ über „Evita“ und „Phantom der Oper“ bis hin zu „We will rock you“.
Das junge Ensemble aus England ist im Januar und Februar in Deutschland unterwegs. In Butzbach begeisterten sie mit stimmlicher Qualität in passend abgestimmten Bühnenbildern und Showeinlagen in entsprechenden Kostümen. Die zehnköpfige Truppe ist gut ausgebildet und sammelte schon in verschiedenen Produktionen in anderen Ensembles Bühnenerfahrung. Für die Show wurden sie exklusiv gecastet, vereinten Temperament, Emotion und Spielfreude zu einem unvergesslichen Live-Büh­nenerlebnis.
Viele Momente unter dem Motto „Weißt Du noch?“ bescherte die „World of Musicals“ dem Butzbacher Publikum. Denn Musik von Elton John aus „König der Löwen“ und Phil Collins mit „Tarzan“ stand neben Titeln von Abba, Udo Jürgens – „Mit 66“ aus „Ich war noch niemals in New York“ – und Andrew Lloyd Webber, der „Cats“ oder „Phantom der Oper“ schuf.
„Hinterm Horizont“ hieß es mit Udo Lindenberg, „Totale Finsternis“ bescherte der „Tanz der Vampire“. Nach „Cabaret“, „Wicked“ und „Jekyll and Hyde“ sowie dem Auftritt als Nonnen aus „Sister Act“ ging es in die Pause.
Noch einmal hieß es dann passend aus „Cabaret“ zu Beginn des zweiten Teils „Willkommen“. Auch „Elisabeth“ und die Queen-Rocksongs aus „We will rock you“ erklangen. Mit passendem Bühnenbild setzten die Akteure „Singing in the rain“ vor die „Rocky Horror Picture Show“, die in Butzbach stets während des Open-Air-Kinos als Abschlussfilm gefeiert wird. Nach „Les Misérables“ und dem „Blues-Brothers-Medley“ setzte „Dirty Dancing“ als Zugabe den Schlusspunkt hinter die Show im Bürgerhaus.
Das Publikum, das immer wieder auch die „Klassiker“, die im Verlauf des Abends aufgeführt wurden, aktiv begleitete, bedankte sich mit großem Beifall für die gelungene, kurzweilige Abendunterhaltung.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.