„Abschlüsse können sich sehen lassen“
27. Juni 2019
50 Jahre Leidenschaft gewidmet
27. Juni 2019

Hallenbad zu, Freibad länger offen

SOMMER – Schrenzerbad ab Montag ab 7.00 Uhr zugänglich / Ab Samstag jährliche Wartung in Halle

BUTZBACH (thg). Von 7.00 bis 20.00 Uhr ist ab Montag das Schrenzerbad geöffnet. Von 10.00 bis 20.00 Uhr steht das Maibacher Freibad den Badegästen offen. Das teilen die Butzbacher Bäderbetriebe (BBB) mit. 

Gleichzeitig informierte Betriebsleiter Carsten Schnitter darüber, dass am morgigen Freitag das Hallenbad in Butzbach letztmals vor der Wartungspause geöffnet ist. Bis voraussichtlich einschließlich Sonntag, 18. August, ist die Halle geschlossen. 

Die hohen Temperaturen sorgten gestern für einen Besucheransturm im Schrenzerbad. Immerhin bedeuteten die 26 Grad Wassertemperatur noch eine Möglichkeit zur Abkühlung gegenüber der herrschenden Lufttemperatur. Am frühen Nachmittag waren bereits 1500 Eintritte gezählt worden. Mit 1582 Gästen war am Dienstag der bislang besucherstärkste Tag in dieser Saison im „schönsten Freibad Hessens“. Mehr als 10 700 Badegäste wurden seit Saisonbeginn am 1. Juni laut BBB registriert. 

Das städtische Unternehmen hat auch die Verkehrssituation am Schrenzer im Blick. Demnach stehen die Parkplätze auf der Wiese am Freibad zur Verfügung. Sie waren im vergangenen Jahr für längere Zeit wegen der Wald- und Grasland-Brandgefahr gesperrt worden. 

Technisch läuft der Betrieb in den Freiluftbädern einwandfrei. Vor dem Hintergrund eines Chlorgasunfalls in Ettingshausen im Kreis Gießen sagte Schnitter, dass die Wartungsfirma vor Saisonbeginn die technischen Anlagen in Betrieb genommen habe. 

Mit 10 700 Badegästen ist das Schrenzerbad noch weit von einem durchschnittlichen Jahr entfernt. In der Betrachtung der vergangenen 15 Jahre lag der Besucherschnitt bei knapp 54 000 pro Saison. Für das Maibacher Freibad ergibt sich ein Schnitt von 5100 Besuchern pro Öffnungsperiode. Zum Vergleich: Das Butzbacher Hallenbad erreicht trotz des Jahres 2012, das wegen der Sanierung keinen Öffnungstag verzeichnet, und 2013, als das Bad mehr als ein halbes Jahr dicht war, einen Durchschnitt von fast 97 500 Schwimmgästen. 

Das Jahr 2003 steht in der 15-Jahres-Betrachtung für das Schrenzerbad als das Rekordjahr da. 104 700 Mal wurde der Eingang passiert. In Maibach kamen in diesem Jahr 9700 Badegäste. Das Jahr darauf erlebte das Hallenbad den Besucherrekord mit 133 100 Eintritten. Seit der Wiedereröffnung nach der Sanierung liegen die Hallenbad-Jahreszahlen ab 2014 stets über 100 000. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.