Harmonie feiert 160-jähriges Bestehen

Platz für alles – auch zum Feiern
13. Februar 2019
„Arbeitsgruppe Kunstrasen gründen“
14. Februar 2019

Harmonie feiert 160-jähriges Bestehen

GAMBACH. Vorsitzende Beate Schmittberger (v.l.) überreichte Urkunden an Helmut Kristen und Klaus Buss für 60 Jahre, Wolfgang Klein und Markus Häuser für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft. Christel Mohr wurde für 25 Jahre und Volker Mohr für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft in der Harmonie geehrt. Foto: Wächter

HAUPTVERSAMMLUNG – Geschäftsführender Vorstand wiedergewählt / Ehrung langjähriger Mitglieder

GAMBACH (pe). Der Gesangverein „Harmonie 1859 Gambach“ traf sich kürzlich im Gambacher Bürgerhaus zur Jahreshauptversammlung. Nach Eröffnung und Begrüßung durch Vorsitzende Beate Schmittberger informierte Dorothee Weckmann die Mitglieder und Gäste über den Stand der Vereinskasse sowie die Vereinsaktivitäten im abgelaufenen Jahr. 

GAMBACH. Elsbeth Buss (v.l.) Claudia Jung und Hubert Häuser wurde die Urkunde für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft überreicht. Franziska Hofmann und Dorothee Weckmann erhielten von der Vorsitzenden Beate Schmittberger die Urkunden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Harmonie. Foto: wächter

2018 war ein sehr abwechslungsreiches Jahr, so bestimmten mehrere Konzerte den Terminkalender. Im Februar 2018 traf sich der „Afterwork Chor“ mit vier weiteren A-cappella-Ensembles zum vierten „Pop trifft Chor“-Konzert, um den Publikum Arrangements bekannter Gospel, Schlager, Pop- und Rocksongs zu  präsentieren. Als weitere musikalische Gäste präsentierten sich der „Artchor Langsdorf“, der „Vocale Sängerkranz“ Watzenborn, die „Harmonie Daubringen“ sowie der Gospelchor „Let it shine“ aus Kirch-Göns. Im April präsentierte sich der Gemischte Chor bei Café und Chor unter dem Motto: „Rendezvous im Kaffeehaus“, mit einer Auswahl bekannter „Gute-Laune“-Stücke unter anderem aus der Unterhaltungsmusik bei Kaffee und Kuchen. Für Geselligkeit, Wein und Hits für alle Generationen stand das Gambacher Weinfest Ende August auf dem Bürgerplatz. Im November traf sich der Gesangverein Harmonie mit seinem Gemischten Chor und dem Afterwork Chor sowie der Männerchor des Gesangvereins Edelweiß zu einem erfolgreichen, gemeinsamen Konzertnachmittag in der evangelischen Kirche in Gambach. Mit einer feinen Auswahl an Liedern über die Natur beeindruckten die Chöre die Besucher. Des Weiteren war auch wieder das „Weihnachtsliedersingen“ in der katholischen Kirche ein Publikumsmagnet, genauso wie die beiden Auftritte an den Weihnachtsfeiertagen. 

Nach dem Kassenbericht von Dorothee Weckmann folgten die turnusmäßigen Vorstandswahlen. Der geschäftsführende Vorstand mit Beate Schmittberger als Vorsitzende, Dorothee Weckmann als Beauftragte des Finanz- und Verwaltungswesens sowie Markus Wächter als Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  wurde in den Ämtern bestätigt, ebenso der erweiterte Vorstand mit Meike Häuser, Petra Straka, Bernd Leitner, Olaf Kudelko, Simone Sacher, Franziska Hofmann und Eva Weckler. Aus dem Förderer-Bereich wurde lediglich die Position des ausscheidenden 2. Beisitzers Jörg Becker von Vereinsmitglied Ulrike Wagner übernommen. 

Im Bereich der Aktiven wurden Dorothee Weckmann und Franziska Hofmann für 25 Jahre, Elsbeth Buss, Claudia Jung und Hubert Häuser für 60 Jahre aktive Vereinstätigkeit ausgezeichnet. Für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Christel Mohr und für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft, Wolfgang Klein sowie Markus Häuser geehrt. Klaus Buss, Volker Mohr und Helmut Kristen können auf 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft zurückblicken. Die fleißigsten Sänger wurden geehrt: Dreimal gefehlt haben Heidi Hölzemann, Michael Färber, Harmut Häuser, Kurt Reuhl und Edmund Stiller. Zweimal fehlten Simone Sacher und Roland Straka, nur einmal abwesend waren Beate Schmittberger und Rita Wächter. Bei allen Chorproben anwesend waren Ilse Grieb und Bernd Leitner. 

Vorsitzende Schmittberger informierte über Termine. Es werden wieder ein Kaffeehauskonzert im Frühjahr und das Weinfest im August veranstaltet. Im Rahmen des 160-jährigen Bestehens ist die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Camille Saint-Saens am 30. November in der evangelischen Kirche in Gambach geplant. Dabei wird die Harmonie vom Chor „Klangforum Marburg“ ihres Chorleiters Daniel Sans unterstützt. Mit einer parallel startenden Werbeaktion erhofft sich der Verein „Chor-Interessenten“ für dieses Projekt gewinnen zu können. Weitere Informationen zu den laufenden Veranstaltungen und zu den Chören der Harmonie sind im Internet unter www.harmonie-gambach zu finden.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.