Haus in der Kasernenstraße/Ecke Färbgasse ist nach Brand unbewohnbar

Themen des ersten Butzbacher Nachhaltigkeitstages interessierten
20. Juni 2022
Über 90 Oldtimer passierten den Checkpoint auf dem Marktplatz
20. Juni 2022

Haus in der Kasernenstraße/Ecke Färbgasse ist nach Brand unbewohnbar

BUTZBACH. Am Samstag brach in einem Haus an der Ecke Kasernenstraße/ Färbgasse ein Feuer aus, das das Haus unbewohnbar machte. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.Foto: amh

Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden / Brandursache vermutlich technischer Defekt

BUTZBACH (amh). Passanten auf dem Butzbacher Marktplatz bemerkten am Samstag Mittag einen Brandgeruch und sahen dunklen Rauch, der aus den gekippten Fenstern eines Hauses Ecke Kasernenstraße / Färbgasse quoll. Sofort wurde ein Notruf abgesetzt und Passanten versuchten durch Klingeln und Klopfen an der Haustür herauszufinden, ob sich noch Personen im Gebäude befanden, um diese zu warnen. 

Da es sich bei dem betroffenen Gebäude und den Nachbargebäuden um Fachwerkhäuser handelt, wurden auch die Bewohner der umliegenden Gebäude durch die Bürger informiert, um sich gegebenenfalls in Sicherheit bringen zu können, falls das Feuer auf ein weiteres Gebäude übergreifen sollte. 

Als Polizei, Rettungswagen und Feuerwehr kurze Zeit später an der Brandstelle eintrafen, war immer noch nicht klar, ob sich noch Personen im brennenden Haus befanden. Also öffnete die Feuerwehr die Tür mit Gewalt und Feuerwehrleute mit Atemschutzausrüstung durchsuchten das Haus nach Bewohnern.Glücklicherweise wurden sie nicht fündig und legten Schlauchleitungen ins Haus, um den Brand zu löschen. 

Unterstützt wurden sie von Feuerwehrleuten, die mit der großen Drehleiter des neuen Feuerwehrautos von oben an den Brandherd heranrückten und bereit standen, ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbarhaus zu verhindern. 

Schon nach kurzer Zeit war der Brand gelöscht, der, so ein Mitglied der Feuerwehr, wohl in der Küche des Hauses entstanden war. Da niemand im Haus anwesend war, könnte es sich auch um einen technischen Defekt handeln, was aber erst durch Brandsachverständige festgestellt werden muss. Das Haus sei jedenfalls zurzeit nicht mehr bewohnbar. 

Bürgermeister Michael Merle, der wegen einer Veranstaltung auf dem Marktplatz ebenfalls vor Ort war, begleitete den Einsatz und dankte der Feuerwehr.

Comments are closed.