„Hessenquell-Landbier“ greift Brauerei-Tradition auf

Empfehlung lautet derzeit Neubau
18. April 2019
Pkw brannte auf der A 5
23. April 2019

„Hessenquell-Landbier“ greift Brauerei-Tradition auf

LICH. Das Hessenquell-Landbier geht auf eine in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts in Lich gebraute Biersorte zurück.

PRODUKT – Licher greift Tradition auf und holt 100 Jahre alte Marke zurück

LICH (pm). Die Licher Privatbrauerei bringt mit Hessenquell-Landbier eine neue regionale Bierspezialität auf den Markt. Das Landbier wird seit dem 1. April ausgeliefert und in Kürze in Handel und Gastronomie erhältlich sein. „Echte traditionelle und regionale Spezialitäten sind bei den Genießern guter Biere zunehmend im Kommen“, sagt Holger Pfeiffer, Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei. „Regionalität und Natürlichkeit prägen unser Handeln und das Hessenquell-Landbier steht authentisch für qualitativ hochwertige Brautradition aus der grünen Mitte Hessens.“

Mit dem Hessenquell Landbier erweckt die Licher Privatbrauerei nach fast 100 Jahren eine historische Marke wieder zu neuem Leben. Denn ursprünglich gebraut wurde das Hessenquell in den 1920er-Jahren von den Gründerfamilien Jhring und Melchior. „Das Hessenquell Landbier steht für die Lebensfreude unserer oberhessischen Region – und jetzt ist für uns der richtige Zeitpunkt gekommen, diese Traditionsmarke zurückzuholen“, sagt Holger Pfeiffer.

Während die Marke im historischen Retro-Design auftritt, ist das neue Landbier mit seinem mild-süffigen Geschmack und der feinmalzigen Note modern und zeitgemäß. Gebraut mit hochwertigen Rohstoffen, erfüllt es den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach milden Bieren höchster Qualität.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.