Informationsabend zu Lese-Rechtschreib-Störungen 

Heute ab 14 Uhr „Tag der offenen Grabung“ in Butzbach
25. Oktober 2017
In Nieder-Weisel existiert wieder Postfiliale
25. Oktober 2017

Informationsabend zu Lese-Rechtschreib-Störungen 

BUTZBACH (pe). Als Lese-Rechtschreib-Störung, LRS oder Legasthenie bezeichnet man eine gravierende Beeinträchtigung im Erlernen von Lesen und Schreiben, die sich nicht durch unzureichende Beschulung, mangelnde Intelligenz, Erkrankungen oder soziale Probleme erklären lässt. Beeinträchtigt ist die Fähigkeit, Buchstaben, Silben, Worte, Sätze und Texte lesen und
schreiben zu lernen. Diese Lese-Rechtschreib-Störungen werden oft zu spät erkannt. Die Kinder reagieren häufig mit nachlassender Lern-und Arbeitsmotivation, bis hin zu Lernblockaden.

In einem Vortrag der Ev. Familien-Bildungsstätte Butzbach erfahren Eltern, was sie tun können, damit Lernschwierigkeiten des Kindes frühzeitig erkannt werden, wie sie ihr Kind unterstützen können und welche Verhaltensweisen ihr Kind stärken und ermutigen. Treffpunkt ist in Butzbach, Ev. Familien-Bildungsstätte Wetterau, Kirchplatz 13 am Mittwoch, 8. November von 19.00 bis 21.00 Uhr. Referentin ist Annegret Niewels, Logopädin und Lese-Rechtschreib-Therapeutin aus Butzbach.

Eine Anmeldung über die Geschäftsstelle der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Wetterau in Friedberg ist unter Tel. 06031/ 1627800 (E-Mail:info@ev-familien-bildungsstaette.de) erforderlich.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.